Nachbar bemerkte Rauch und Flammen

Anzeige
Die Feuerwehr hatte den Brand in dem Mehrfamilienhaus an der Neustraße nach knapp einer Stunde unter Kontrolle. (Foto: Gohl)
Brand in einem Mehrfamilienhaus in Essen-Bergeborbeck. Dort ist heute (02.10.2013) gegen 13.30 Uhr aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Ein aufmerksamer Nachbar aus einem schräg gegenüber liegenden Haus hatte Rauch und Feuer aus einem Fenster im ersten Obergeschoss bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Nach der ersten Erkundung war nicht klar, ob sich eventuell noch zwei Kinder
in der Brandwohnung aufhielten. Kurz darauf erschien die Wohnungsinhaberin an der Einsatzstelle und machte die eindeutige Angabe, dass niemand mehr in der Wohnung sei. Das Feuer in der Küche war rasch gelöscht, nach Belüftungsmaßnahmen und Schadstoffmessungen rückten die Einsatzkräfte gut eine Stunde nach Alarmierung wieder ab.

Wohnung ist zunächst unbewohnbar

Im Laufe des Nachmittags wird eine Brandnachschau erfolgen. Die
Wohnung ist zunächst unbewohnbar, die Höhe des Sachschadens und die
Brandursache wird die Kriminalpolizei ermitteln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.