CDU Schönebeck: Mehrheiten wie in Bayern

Anzeige
Karl-Georg Maurer, Klaus Diekmann, Alfred Krumkamp, Oberbürgermeister Thomas Kufen (hintere Reihe v.l.), Friedel Heck, Wilhelm und Maria Bruckmann (unten, v.l.) bei der abendlichen Jubilarehrung der CDU Schönebeck. Die langjährigen Mitglieder wurden im Rahmen des traditionellen Dankeschön-Abends im großen Saal der Schönebecker Schweiz ausgezeichnet.

„Als wir vor mehr als 40 Jahren hier in Schönebeck angefangen haben, hatte die SPD mehr als deutlich die Nase vorn“, erinnert Klaus Diekmann, Vorsitzender des Ortsverbandes, an die Anfänge der politischen Arbeit im Stadtteil.

Dass sich diese mittlerweile umgekehrt haben, in Schönebeck so etwas wie „bayrische Mehrheiten“ herrschen, daran haben nach Aussage des Vorsitzenden nicht zuletzt die langjährigen Mitglieder der Schönebecker Christdemokraten maßgeblichen Anteil.

Jubilarehrung in der Schönebecker Schweiz

Im Saal der Gaststätte „Schönebecker Schweiz“ wurden die nun offiziell für ihre treue Mitarbeit geehrt. Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen nahm die Auszeichnung vor. Seit 25 Jahren gehört Maria Bruckmann der CDU Schönebeck an, Alfred Krumkamp seit 35 Jahren. Karl-Georg Maurer und Wilhelm Bruckmann bringen es auf jeweils 40 Jahre. Mit 50 Mitgliedsjahren war Friedel Heck der dienstälteste Schönebecker Jubilar.

Urkundentext von Angela Merkel

„Sie alle haben mit ihrer Arbeit und ihrem Engagement wesentlich dazu beigetragen, dass die CDU in Schönebeck so anerkannt wird“, freute sich der OB als CDU-Mitglied. Er verlas den Text der von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterzeichneten Urkunden und gratulierte den Geehrten gemeinsam mit dem OV-Vorsitzenden Klaus Diekmann.
Anschließend berichtete Oberbürgermeister Thomas Kufen den über 40 Anwesenden von seiner neuen Aufgabe im Rathaus, Ratsherr Klaus Diekmann informierte aus dem Rat und Bezirksvertreter Marc Wittlings teilte den Mitgliedern mit, welche aktuellen Themen die Bezirksvertretung gerade beschäftigen.
Anschließend gab´s etwas zu essen. Traditionell wird beim Dankeschön-Abend in der Schweiz ein deftiger Grünkohl-Eintopf serviert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.