Müllfahrzeug kommt nicht durch - Tonnen bleiben stehen

Anzeige
Eine versperrte Zufahrt zur Straße Im Beukenbusch hat in der Woche nach den Feiertagen dazu geführt, dass die blauen Tonnen dort nicht geleert wurden. Jetzt ist Geduld gefragt. Erst am 30. November ist der nächste Abfuhrtermin. (Foto: EBE)

Einen Tag später als gewöhnlich sollte die blaue Tonne aufgrund der Feiertage in der vergangenen Woche an der Straße Im Beukenbusch in Frintrop abgeholt werden.
Nicht am Donnerstag, sondern Freitag. So war es geplant. Bis heute stehen die Tonnen aber noch unberührt am Straßenrand.



Die braunen wurden wie angekündigt geleert. Die Anwohner sind ratlos, eine konkrete Erklärung haben sie auf Anfrage bei der EBE nicht bekommen.
Unternehmenssprecherin Bettina Hellenkamp kann Licht ins Dunkel bringen: "Die Straße Im Beukenbusch war an dem Tag, als unser Papierwagen dort ankam, durch Betonmischer versperrt und konnte nicht angefahren werden. Offenbar gibt es dort Bautätigkeiten." Das seien situative Konstellationen, die auch die EBE nicht beeinflussen oder ändern könne. "In der Großstadt müssen wir mit so etwas wohl leben."
Das Team sei später am Tag noch einmal dorthin gefahren – mit dem gleichen Hindernis. "Daher wurden die Blauen Tonnen nicht geleert. Das Sammelfahrzeug für die Biotonnen ist offensichtlich zu einem anderen Zeitpunkt dort gewesen und hatte mehr Glück."
Auf ihrem Papiermüll bleiben die Anwohner im Beukenbusch nun erst einmal sitzen. Hellenkamps Tipp: "Da die letzte Leerung ja nun wegen höherer Gewalt ausgefallen ist, schlagen wir den Kunden vor, ersatzweise öffentlich aufgestellte Depotcontainer zu nutzen." Die nächste planmäßige Papier-Abfuhr in der Straße wird am Donnerstag, 30. November, sein. "Glücklicherweise riecht und schimmelt Papier ja wenigstens nicht", schließt Hellenkamp.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.