Wandbild verschönert Gladbecker Straße

Anzeige
An der Backsteinwand am Anfang der Gladbecker Straße gegenüber dem neuen Hörsaalzentrum der Uni entsteht eines der größten Wandgemälde in Essen. Ein Hingucker wird es, wie der weit fortgeschrittene Malprozess zeigt. Einst überspannten breite Eisenbahnbrücken der Rheinischen Bahn an dieser Stelle die Gladbecker Straße. Statt der düsteren Brückenatmosphäre mit Tunnelblick herrscht nun an dieser Stelle Helligkeit. Neue Perspetiven: Der Blick auf die Stadt wie auf die Uni und das neue Univiertel sind nun möglich. Durch die initiative mehrerer StudentInnen aus dem kreativen Nordviertel trägt nun dieses Wandbild zur Verschönerung bei. Die Bezirksvertretung Stadtmitte hatte erst kürzlich auch mit Unterstützung der GRÜNEN diese Malerei ermöglicht.
Die hier gezeigte Bilderserie ermöglichet einen Überblick über die neue, fast fertige Kunstwand. Es gibt viel zu sehen....
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.