Leo-Club Essen Zollverein unterstützt lernHAUS-Kinder

Anzeige
Eine Spende in Höhe von 1.450 Euro überreichte Ann-Christin Theyßen, Leo –Club Zollverein, an die lernHAUS-Kinder des Essener Kinderschutzbundes. Die Spende ist der Erlös aus dem Bücherflohmarkt, den die Leo´s im Allee-Center Altenessen organsiert hatten. „An zwei Tagen haben wir Bücher, die uns zuvor gespendet wurden, wiederum gegen eine Spende abgegeben“, berichtet Ann-Christin Theyssen. Der Leo-Club Zollverein organsiert zweimal jährlich einen Bücherflohmarkt im Allee-Center. „Mit rund 15 Aktiven haben wir die Aktion durchgeführt und erhalten auch vom Management des Allee-Centers viel Unterstützung“, so Theyssen. Das Engagement und die Unterstützung kommen direkt den Kindern in den lernHÄUSERN des Kinderschutzbundes zugute. Freiwillig und motiviert kommen die Schülerinnen und Schüler zum Lernen und verbringen gemeinsam die Nachmittage. Auf dem Programm stehen neben den Hausaufgaben auch die individuelle Lernförderung und viele gemeinsame Freizeitaktivitäten. Die Kinder und Jugendlichen vereinbaren mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eigene Lernziele, die sie mit großer eigener Motivation erreichen wollen. Viele der Kinder sind von ihrer Lebenssituation benachteiligt. In den lernHÄUSERN des Kinderschutzbundes erhalten sie die Chancen und die Unterstützung, die sie benötigen, um ihre Schullaufbahn erfolgreich zu meistern. Der Kinderschutzbund Essen zählt derzeit drei lernHÄUSER in der Innenstadt, Altenessen und Katernberg und über 30 lernHAUS-Lernpunkte, die direkt an Schulen angesiedelt sind. Im Herbst dieses Jahres wird ein viertes lernHAUS in Borbeck eröffnet. Insgesamt werden über 300 Kinder und Jugendliche in den lernHÄUSERN gefördert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.