Und plötzlich ist man für den Winterdienst zuständig

Anzeige
Anwohner der Gelsenkirchener Straße sind für den Winterdienst teils selber zuständig - oder übernehmen notgedrungen. An der Röckenstraße aber kam die Mitteilung des Vermieters überraschend. (Foto: Gohl)
Essen: Röckenstraße | Einen Schock passend zur Ankündigung von Temperatureinbruch und Schneeregen bekamen Anwohner der Röckenstraße in Katernberg. Den Winterdienst sollten sie übernehmen, erfuhren sie aus dem Aushang ihres Vermieters.

Streugut selber bezahlen

Die Deutsche Annington verfügt in dem Bereich über eine Reihe von Mehrfamilienhäusern. Mieter von zwei Hausnummern erfuhren per schriftlichem Hinweis, dass sie nun fürs Räumen eines Wegeabschnitts innerhalb der Siedlung zuständig seien, sollten Schnee oder Eis herrschen.
Gerade die Älteren unter ihnen fühlten sich dieser plötzlichen Übernahme neuer Verpflichtungen nicht gewachsen. Auch sahen sie Kosten auf sich zukommen. Streugut, so zitieren sie die Auskunft eines Annington-Mitarbeiters, müssten sie selber anschaffen.

Deutsche Annington: "Übergangslösung"

Auf Nachfrage durch den Nord Anzeiger erklärt eine Sprecherin des Unternehmens die Situation: „Der Winterdienst für den Verbindungsweg zwischen der Röckenstraße und der Straße Auf der Reihe wird ab sofort durch einen von uns beauftragten Dienstleister sichergestellt. Die Kosten trägt allein die Deutsche Annington“, so Sarah Bühs aus der Abteilung Unternehmenskommunikation der Deutschen Annington Immobilien in Bochum.

Neuer Dienstleister hat übernommen

Und warum dann der Aushang in den Mehrfamilienhäusern? Er galt für eine Übergangszeit zwischen den Verträgen.
Sarah Bühs: „Da der Vertrag mit dem neuen Dienstleister erst kürzlich abgeschlossen werden konnte, versuchte unser Objektbetreuer mit dem Winterdienstplan eine Übergangslösung sicherzustellen, um auf einen möglichen Wintereinbruch vorbereitet zu sein. Eingetroffen ist dieser Fall jedoch nicht, so dass keiner unser Kunden den Weg räumen musste.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.