Alles blüht, keine frisst: Schnecken, wo seid Ihr?

Anzeige
Alles blüht, keine frisst: Die trockene Witterung scheint Schnecken keinen Spaß zu machen. Bisher gibt es praktisch keine Schäden.

Lange schon hält die Wetterlage an: insgesamt recht schön, selten heiß, meistens trocken. Trocken ist das Stichwort. Wenig Regen, wenige Schnecken - so fällt die bisherige Jahresbilanz in meinem Garten aus.

Eine einzige Schnecke habe ich bisher in diesem Jahr entdeckt, und die war so klein, dass ich fast Mitleid mit ihr hatte.
Selbst der Rasen, auf dem ich nach dem Mähen etwas Grünschnitt liegen lasse, was die Nacktschnecken von anderen Leckerbissen ablenkt, ist schneckenfrei.

Frisch gepflanzte Stauden können in Ruhe kräftiger werden, ohne dass die gierigen Biester über sie herfallen. Der Rittersporn - sonst eine ihrer Leibspeisen - gedeiht prächtig, und sogar die Funkie weist kein Fraßloch auf.

Allmählich wird's unheimlich. Oder anders gesagt: Ich weiß gar nicht, worüber ich jammern soll.
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
23.872
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 12.06.2015 | 17:39  
10.883
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 12.06.2015 | 19:01  
31.036
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 13.06.2015 | 00:12  
2.399
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 13.06.2015 | 16:33  
Sabine Pfeffer aus Essen-Süd | 15.06.2015 | 10:09  
10.883
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 15.06.2015 | 10:53  
Sabine Pfeffer aus Essen-Süd | 15.06.2015 | 11:13  
10.883
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 15.06.2015 | 15:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.