CDU-Fraktion: Neue Wege und Ideen zur Entlastung der Sportvereine notwendig

Anzeige

Statt Belastung, fordert die CDU-Fraktion die Entlastung der Essener Sportvereine. In der ersten Sitzung des Lenkungskreises „SBE – Gutachten GPA NRW“ forderte der sportpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Siegfried Brandenburg ein Umdenken im Umgang mit den Essener Sportvereinen und legte einen Katalog möglicher Konsolidierungsmaßnahmen vor.

Dazu Siegfried Brandenburg, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Wir brauchen neue Wege und Ideen, um den Sportvereinen mit ihrem hohen ehrenamtlichen Engagement unter die Arme zu greifen. Das kann über weniger Bürokratie und unterstützende kommunale Dienstleistungen funktionieren. Beispielsweise schlägt die CDU-Fraktion eine zentrale Datenbank als Steuerungsinstrument vor, um die Sportinfrastruktur effizienter zu bewirtschaften und den Vereinen eine Möglichkeit zur Meldung von Problemen zu geben. Dadurch wäre auch ein schnelleres und flexibleres Eingreifen bei Sanierungsmaßnahmen möglich. Durch die Bündelung von Beschaffungen und Vergaben können Synergien erzeugt werden. Ein weiterer wichtiger Schritt könnte eine Optimierung der eigenverantwortlichen Nutzung ab den Nachmittagsstunden sein. Damit reduzieren wir städtische Kosten. Die energetischen Einsparmöglichkeiten müssen wie das „2:1-Konzept“ stärker vorangetrieben werden, um durch den Erlös freiwerdender Sportflächen weitere dringende Maßnahmen im Sportbereich durchführen zu können. Jetzt muss der Lenkungskreis alle Vorschläge bewerten und Empfehlungen abgeben. Eine Anhebung der Sportflächennutzungsgebühr wird es mit uns sicher nicht geben. Spätestens im Dezember sollte die Politik in Zusammenarbeit mit dem ESPO und den Sport- und Bäderbetrieben ein Konzept vorlegen, welches auch für die Zukunft eine starke und aktive Sportvereinslandschaft sichert.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.