Neuer Vorstand für die CDU Stoppenberg

Anzeige

Überzeugende Mehrheiten bei der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Am Kreuz“


Einen nahezu komplett neuen Vorstand wählten jetzt die Mitglieder der CDU Stoppenberg auf ihrer Jahreshauptversammlung: Michael Neuhaus, im Stadtteil bekannt im Zusammenhang mit seinen Aktivitäten beim „Runden Tisch“ zur Behelfsunterkunft für Flüchtlinge in der Kapitelwiese, ist der neue Vorsitzende. Ebenso wie er erhielten im vollbesetzten Saal der Gaststätte „Am Kreuz“ auch die weiteren Vorstandsmitglieder mit über 90 Prozent der Stimmen überzeugende Mehrheiten: Stellvertreter wurden Bettina Luxem und Franz B. Rempe; Beisitzer Rainer Berndt (bereits im vorigen Vorstand aktiv) sowie Jonas Reguez und Min-Uh Shin.
„Das Ergebnis spricht für ein großes Vertrauen in unsere künftige politische Arbeit“, sagt Neuhaus. „Im Fokus sollen dabei die Anliegen der Stoppenberger Bürgerinnen und Bürger stehen. Dazu gehören auch die Herausforderungen der örtlichen Geschäftsleute.“ Darüber hinaus unterstütze der Ortsverband in den kommenden Monaten die CDU-Aktivitäten für die Wahl zum Oberbürgermeister der Stadt Essen im September, so der Vorsitzende.

Auf der Versammlung wurden weitere Ämter und Delegierte bestimmt: In Personalunion zu ihren Stellvertreter-Tätigkeiten führen Bettina Luxem die Finanzen und Franz B. Rempe den Schriftverkehr. Ehrenvorsitzender ist Elmar Brecklinghaus. Bei den Delegiertenwahlen für verschiedene Gremien der Kreispartei wurden zusätzlich zu den Vorstandsmitgliedern Heinz-Bernhard Lorenz und Heribert Piel gewählt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.