Schöner Leben und Freunde: Neue Partei lädt Interessierte zum Mitmachen ein

Anzeige
Bei den bisherigen Veranstaltungen von Schöner Leben wurden viele Themen eingebracht, die auf der Agender der jungen politischen Plattform stehen. Im Mittelpunkt stand fast immer die Demokratisierung aller Bereiche der Gesellschaft.
 
Der kleine Vogel ist bestandteil des Logos der jungen Bewegung Schöner Leben.
Essen: Alibi | „Mach Deine Partei fertig!“, so lautet ein Slogan der jungen Partei Schöner Leben. Er verdeutlicht, dass möglichst viele Menschen an der Erarbeitung der politischen Inhalte der politischen Plattform mitarbeiten können und sollen. Eine weitere Gelegenheit dazu ist ein offenes Treffen am 7. Dezember 2016 um 18.30 Uhr in den Räumen des Alibi (Gladbecker Str. 10) in der Nähe der Universität (Haltestelle Rheinischer Platz).

Dem ungewöhnlichen Partei-Slogan folgend fanden bereits zwei Veranstaltungen unter der Überschrift „Das werd ich doch mal sagen dürfen“ im Frohnhauser Mehrgenerationenhaus statt. Dabei wurde deutlich, dass es zahlreiche, ganz unterschiedliche Menschen gibt, die gerne dabei mithelfen wollen, die lebensbejahende Politik-Plattform anzuschieben und auf Erfolgskurs zu bringen.

Es gibt viel zu tun

Für alle Interessenten findet nun das Treffen zum Kennenlernen und Abstimmen in den Räumen in der Essener Innenstadt statt. An diesem Termin können sich die „Freunde des Schönen Lebens“ untereinander Vernetzen, Teams zu verschiedenen Aufgaben bilden und die nächsten Schritte gemeinsam abstimmen.
„Wir freuen uns darauf, unsere Mitmachkultur weiter mit Leben zu füllen“, sagt Andreas Brinck (Schöner Leben). Marina Deising (Schöner Leben) fügt hinzu: „Bei den ersten beiden Veranstaltungen sind Menschen mit ganz konkreten Wünschen und Angeboten auf uns zugekommen. Das bevorstehende Treffen ist aber für Menschen mit allgemeinem Interesse offen. Im Rahmen eines Schöner-Leben-Barcamps* wird man sich – nach einer Einführung in die innovative Arbeitstechnik – auf verschiedene Teams verteilen und Fragen der Teilnehmer in Angriff nehmen.“

Infos zu Schöner Leben

Das Projekt Schöner Leben und alle seine Freunde wollen ein wertschätzendes, kreatives, achtsames und phantasievolles Miteinander. Gemeinsam wird der Versuch gewagt, die politische Landschaft zu verändern und Gesellschaft neu zu gestalten.
„Die jetzige Parteienpolitik ist geprägt von Machtstrukturen, von Kungel, von Wirtschaftsinteressen, die Inhalte vorgeben, und von den individuellen Karriereplänen von Führungspersonen. Die Mitmachkultur beschränkt sich meist auf Mitgliederversammlungen“, heißt es in den ersten Publikationen der jungen Bewegung. „Das muss auch anders gehen. Nur wenn wir bei uns selbst beginnen, nur wenn wir unser Handeln an humanistischen Werten und am Grundgesetz ausrichten, können wir die verkrustete Parteipolitik nachhaltig verändern. Bei uns kann jeder mitmachen, unabhängig von Parteizugehörigkeit oder Status. Wir wollen gemeinsam mit vielen basisdemokratischen Elementen, Inhalte und Positionen für ein schöneres Leben entwickeln“, so die Gründer des Projektes.


*Ein Barcamp (häufig auch BarCamp, Unkonferenz, Ad-hoc-Nicht-Konferenz) ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Barcamps dienen dem inhaltlichen Austausch und der Diskussion. Sie können zum Teil auch bereits am Ende der Veranstaltung konkrete Ergebnisse vorweisen.

Weitere Informationen zu Schöner Leben:

www.schoenerleben.jetzt
www.facebook.com/schoenerleben.jetzt
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.