Erst Tröster, dann Räuber: Junger Frau wurde Handy entwendet

Anzeige
Eine 17-jährige Gelsenkirchenerin wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch
(7.August, kurz nach 3 Uhr) auf der Altenessener Straße beraubt.
Nach einem Streit mit ihrem Freund saß die junge Frau allein auf dem Gehweg, als ein unbekannter junger Mann sie an der Haltestelle Heßlerstraße ansprach und zu trösten vorgab. Er umarmte sie und entriss der überraschten jungen Frau kurz darauf ein schwarzes IPhone 4S.

Der scheinheilige Räuber soll nach Angaben der jungen Frau 18 - 25 Jahre alt und vermutlich türkisch/arabischer Abstammung sein. Er trug einen Dreitagebart und war mit einer auffälligen königsblauen Kapuzenjacke bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0201- 8290 entgegen. (Peke)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.