In diesem Café wird repariert, was das Zeug hält

Anzeige
Beim ersten Repair Café vor einigen Wochen im Kon-Takt machte sich Karl Ernst an die Reparatur eines Dampfbügeleisens. (Foto: Gohl)

In fröhlicher englisch-französischer Sprachmischung heißt es „Repair-Café“. Die neue Einrichtung ist einmal im Monat im Katernberger Bürgerzentrum Kon-Takt zu finden. Hier wird repariert, was das Zeug hält.

Am ersten Sonntag im November war die Premiere, zur zweiten Aufführung kommt es am morgigen Sonntag, 7. Dezember. Dann treffen sich am Katernberger Markt 4 wieder Menschen, die reparaturbedürftige Dinge bringen, und solche, die sich an die Reparatur derselben machen.

Weitere Helfer gesucht


An jedem ersten Sonntag im Monat von 15 bis 18 Uhr ist das Treffen geplant. Café deshalb, weil man sich bei Kaffee und Kuchen zusammensetzt. In gemütlicher Atmosphäre werden Elektrogeräte und andere Haushaltsgegenstände begutachtet, ob sie wieder gebrauchstüchtig gemacht werden können.
Beim ersten Mal kamen 30 Personen zusammen. Fünf Tische für elektrische Geräte waren aufgestellt, auch ein kaputter Schaukelstuhl war nicht fehl am Platz und konnte geklebt werden. Fachfrauen für Handarbeiten waren ebenfalls gut beschäftigt.
Damit das Repair-Café weiter arbeiten kann, werden noch weitere Helfer gesucht. Diese fehlen auch in der Organisation, ferner sind Kuchenspenden gefragt. Interessenten erfahren mehr unter der Telefonnummer 0157 8265 2869 und im Kon-Takt am Katernberger Markt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.