Total Banane! Ermittler entdecken über 50 Kilo Rauschgift

Anzeige
Kokain statt Südfrüchte: Tausende Kisten wurden von Hundertschaften an Ermittlern untersucht. Fotos: Polizei Essen

Beamte des Essener Rauschgiftkommissariats stellten am vergangenen Donnerstag, 27. August, am Großmarkt an der Lützowstraße über 50 Kilogramm einer Substanz - vermutlich Kokain - sicher. Versteckt waren die Drogen in unzähligen Bananenkisten.

Gegen Mittag wurden sie von Mitarbeitern des Großmarktes alarmiert, die in Bananenkisten neben dem Obst auch viele verdächtige Pakete gefunden hatten. Zahlreiche Paletten und mehrere tausend Kisten wurden mit Hilfe von Kriminalbeamten und Beamten der Essener Einsatzhundertschaft durchsucht. Ein vorläufiger Schnelltest bestätigte den Verdacht, dass die Pakete vermutlich mit Kokain gefüllt sind.
Woher die Kisten stammen und welchen Weg sie nehmen sollten, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.