Schüler ohne Niederlage!

Anzeige
1. Schüler mit (v. l. n. r.) Leon Cebe, Tim Rieken, Robin Schneider und Maik Maleska
Essen: Sporthalle Neuessener Grundschule | Die 1. Schüler, angeführt von Maik Maleska, konnte beim Tabellenvierten Grün-Weiß Essen ebenso wie im Hinspiel ein 5:5 erzielen. Das ist sicherlich als Achtungserfolg zu werten, wenn man bedenkt, dass Grün-Weiß 9 Punkte vor uns in der Tabelle steht.

Das Doppel Maik Maleska/Robin Schneider war erfolgreich, Maik in einem Einzel, Leon in einem Einzel und Robin in beiden seiner Einzel. Somit kann Robin Schneider in der Rückrunde seine Bilanz auf 8:0 verbessern. Das ist wirklich bemerkenswert.

Der Vorsprung zu den Abstiegsrelegationsrängen beträgt weiterhin 5 Zähler, allerdings gastiert nächste Woche erstmal der Tabellenführer TuSEM Essen in Altenessen. Mal sehen ob mehr als das 1:9 aus dem Hinspiel gegen diese Übermannschaft möglich ist.


Die 2.Schüler konnte leider nur dezimiert antreten. Daniel Morakinyo musste verletzungsbedingt passen, somit konnte Jason Hauffe-K. sich eine Etage höher in Szene setzen. Gegen TuSEM III sollte ein Sieg pflicht sein, aber es wurde ein mehr als schwerer Gang.

Canel Gürler / Marlon Kruschke waren im Doppel erfolgreich, anschließend gewann Canel beide Einzel. Marcel Jann, Marlon und Jason konnten dann noch einen Einzelsieg hinzusteuern. Das war es aber auch schon. Enttäsuchend, dass Marlon sein zweites Einzel mit 10:12 im 5. Satz verloren hatte. Also endete das Spiel 6:4 für uns und wir bekamen 3:1 Punkte für die Gesamtwertung. Wir konnten also Rang 2 behaupten mit nunmehr 15:5 Zählern, da TuSEM II aber 15:1 Zählern bei einem Spiel weniger aufweist, wird es also nicht unbedingt einfacher, da noch vorbeizuziehen. In 2 Wochen steigt aber das Topspiel zwischen den beiden Teams in Altenessen.


Umso erfreulicher endete das Spiel der 3. Schüler in selbiger Liga 7:3 gegen SV Moltkeplatz. Damit konnte man nun wirklich nicht rechnen, da unsere 2. Mannschaft auch "lediglich" 7:3 gegen SVM spielte. Aber die Mannschaft zeigte eine hohe Spielfreude und eine gute Gesamtleistung. So konnten Mike Jarzinka und Noah Welter ihre ersten Spiele gewinnen, und zwar nicht nur jeweils ein Spiel. Unten spielten wir 4:0!

Matthias und Maxi gewannen im oberen Paarkreuz jeweils ein Einzel und das Doppel Matthias/Noah ging auch an uns.

Leider konnten wir trotz des Sieges die rote Laterne nicht weiterreichen, das würden wir dann gerne auf nächste Woche verschieben wenn Stadtwald zu uns kommt ;)

Mehr Infos auf www.ttva.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.