Das Haus der Ringe - Villa Hügel in Essen

Anzeige
Welcher Unternehmer wohnt schon gerne neben seiner eigenen Fabrik. Das dachte sich wohl auch Alfred Krupp, als er sich 1864 mit seiner Familie auf dem Klosterbuschhof in Bredeney, dem Areal des späteren " Hügel " ansiedelte. Gedanken um seine eigene Behausung haben Alfred Krupp sein ganzes Leben ebenso beschäftigt, wie angemessene Wohnqualität für die Arbeiter seiner Fabrik. In Distanz zu den Kruppschen Werken in bewaldeter Hügellandschaft gelegen und von zeitweise 600 Angestellten unterhalten, war die Villa Hügel zugleich ganz auf Rationalität und Naturell von Alfred Krupp angelegt, der ihre Konzeption und Ausstattung bis in alle Einzelheiten selbst festlegte.

Längst zum Museum geworden, ist die Villa Hügel heute eines der eindrucksvollen Denkmäler in Deutschland.
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
11.084
Harald Zschauer aus Lünen | 15.03.2013 | 15:26  
846
Elke Fritzen aus Duisburg | 15.03.2013 | 16:02  
26.336
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 15.03.2013 | 16:16  
42.368
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 15.03.2013 | 16:40  
28.586
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 15.03.2013 | 20:26  
53.158
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 15.03.2013 | 22:48  
51.075
Renate Schuparra aus Duisburg | 16.03.2013 | 00:15  
42.368
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 16.03.2013 | 00:21  
42.368
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 16.03.2013 | 00:21  
51.075
Renate Schuparra aus Duisburg | 16.03.2013 | 00:43  
55.321
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 19.03.2013 | 11:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.