Garantiert nicht rezeptfrei! Die „Überruhrer-Kochparade“ feiert 25-jähriges Jubiläum

Anzeige
Schick verpackt wartet die limitierte Jubiläums-Ausgabe der „Überruhrer - Kochparade“ ab sofort auf Käufer. Den dreibändigen Sonderband gibt für nur 25 Euro - da heißt es zugreifen, denn durch den Kauf unterstützt man soziale Projekte.
 
Die limitierte Jubiläums-Ausgabe wurde von den Kfd‘lerinnen eigenhändig zusammengestellt. (Foto: privat)

1990 erschien der erste Band, 1998 der Zweite und 2011 der Dritte. In diesem Jahr feiert die Kochbuch-Reihe „Überruher Kochparade“ ihr 25-jähriges Jubiläum und zu diesem haben sich die Damen von der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) aus Überruhr etwas ganz Besonderes überlegt.

1989 hatte die Gruppe „ Junge Frauen in der kfd“ der Kirche St. Mariä Heimsuchung in Überruhr auf dem Pfarrfest eine tolle Idee: „Lasst uns ein Kochbuch machen, um damit das neue Pfarrzentrum zu unterstützen.“ Ein Jahr dauerte es, bis aus der Idee Wirklichkeit wurde und die Kfd‘lerinnen den ersten Band ihres Kochbuchs in den Händen hielten, nicht wissend, wie dieser ankommen würde. Doch die Arbeit und Mühen zahlten sich aus. Der Erlös aus dem Verkauf des ersten Bandes reichte aus, um das neue Pfarrzentrum mit Lautsprechern, Kaffeemaschinen, Kochtöpfen, Theken, Gardinen, Geschirr, Bildern und Co auszustatten. Es reichte sogar noch dazu, sich an der Finanzierung der neuen Kirchenfenster zu beteiligen.

Kein Wunder also, dass sich die Kochbuchproduzentinnen dazu entschlossen, dem ersten Band einen zweiten folgen zu lassen. 1998 nahmen Sie es wieder mit den zeitaufwendigen Aufgaben auf, Rezepte zu sammeln, diese zu testen und auf Machbarkeit zu überprüfen sowie in schöner lesbarer Handschrift nieder zu schrei­ben. Und auch der zweite Band verkaufte sich gut.

Soziale Vorhaben


Mit den Verkaufserlösen konnten unterdessen mehrere Projekte unterstützt werden: Das Fastenessen - dessen Einnahmen an Misereor gehen, das Hospiz in Steele, ausgesuchte Hilfsaktionen in der „Dritten Welt“ und auch verschiedene soziale Vorhaben in der Gemeinde.

Getreu dem Motto „Aller guten Dinge sind drei!“ und vor allem wenn man damit so viel Gutes bewirken kann, entschloss sich die Gruppe junger Frauen in der kfd, Band 3 auf den Weg zu bringen. Dieser erschien 2011 und wurde hauptsächlich produziert, um mit dem Gewinn aus dem Verkauf Misereor-Projekte zu unterstützen.

Seit 25 Jahren ist die „Überruhrer Kochparade“ ein Paradebeispiel für gelungenes soziales Engagement: „Kurz gesagt, es steckt viel Herzblut in diesen Kochbüchern!“, bestätigen die Macherinnen. Und so lange etwas so viel Gutes bewirkt und vielen Menschen Freude bereitet, sollte man damit auch nicht aufhören.

Gelungenes soziales Engagement


Möglich machten diese Erfolgsgeschichte nicht nur die Damen der kfd, sondern auch zahlreiche Unterstützer und Helfer wie die Druckerei Schikfelder, die dank moderater Preise die Kochbuchreihe stets unterstützt oder die Firma Schirrmeister, die beim Verkauf der Bücher geholfen hat sowie auch die Apotheke Westhaus.
Als „Dankeschön“ für all ihre Unterstützer und zum Jubiläum haben die Kochbuchproduzentinnen aus Überruhr eine Überraschung im Gepäck: Es wird eine limitierte Jubiläums-Ausgabe geben, die aus allen drei Bänden der „Überruhrer Kochparade“ besteht und zu einem Jubiläumspreis von 25 Euro erworben werden kann. Das Jubiläumspaket ist mit einem Textilstoffband, auf dem die Silhouette der Stadt Essen abgebildet ist, sowie einem Pin der Überruhrer Bürgerschaft verpackt.

Die Jubiläums-Ausgabe ist exklusiv in der Überruhrer Apotheke Westhaus, Schulte-Hinsel-Straße 5, der Buchhandlung Schirrmeister, Nockwinkel 101, und bei der Überruhrer Bürgerschaft erhältlich.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.