SC Velbert 2 dreht das Spiel in Heisingen

Anzeige
Marcel Kuhlmann erzielte das letzte Tor zum 5:1 Sieg in Heisingen
Essen: Heisinger SV | Im heutigen Spiel in Essen Heisingen zeigte die Mannschaft von Salvatore Prestipino ein ganz anderes Gesicht als in der Vorwoche, heute stimmte die Laufbereitschaft, der Kämpferische Wille und einfach der Wille zum Sieg. Obwohl es gar nicht so gut losging, denn der Gastgeber war die Spielbestimmende Mannschaft und erzielte in der 21. Minute nach einem Fehler in der Abwehr das 1:0. Kurz nach der Führung musste der SC verletzungsbedingt das erste Mal wechseln und mit Serkan Yesilli kam nun mehr Sicherheit in Mittelfeld und die Gäste
übernahmen setzt das Geschehen und in der 29.Minute wurden sie für ihrer gute Arbeit auch belohnt, Grammatikas trat einen Freistoß aus halb linker Position genau auf den Fuß von Patrick Marek und dieser hämmerte ihn unhaltbar aus 1:1 Ausgleich. Der SC wurde in dieser Phase des Spieles jetzt immer stärker und nur 10. Minuten nach seiner Einwechselung erzielte Serkan Yesilli mit einem schönen Außenristschuss die verdiente 1:2 Führung. So ging es dann auch in die Halbzeit und es wurde nun ein sehr offenes Spiel, der Gastgeber versuchte mehr Druck zu machen, aber die Defensive der Gäste stand heute sehr gut. In der 60. Minute verwandelte Christos Grammatikas eine Ecke direkt ins Tor zur 1:3 Führung, kurz nach Wiederanpfiff musste Velberts Schlussmann Küper nach einem Stellungsfehler seiner Vorderleute vor dem heran stürmenden Gästespieler eingreifen, wenn in dieser Phase des Spieles der Anschlusstreffer gefallen wäre, hätte es noch mal eng werden können. Marcel Kuhlmann konnte im Mittelfeld beim Aufbauspiel der Essener den Ball erkämpfen und leitet damit einen Konter über Maurizio Sterlacci ein, dieser brachte in der 70. Minute den Ball scharf von der rechten Seite herein und Lucas Ruffert brauchte nur noch den Fuß zum 1:4 hinhalten. Seine starke Vorstellung am heutigen Tag krönte in der 89. Minute Marcel Kuhlmann mit dem Tor zum 1:5 Endstand.
Nun geht es am kommenden Sonntag mit einem Heimspiel weiter, es kommt der 8 platzierten die SG Kupferdreh-Byfang ( 28 Punkte ) der SC belegt zur Zeit dem 9. Platz mit 27 Punkten, Anstoß ist um 13 Uhr am Sportplatz Böttinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.