Guten Tag: Rot wie eine Tomate

Anzeige
Von Miriam Dabitsch
Mir ist kürzlich etwas passiert, das mir die Schamesröte ins Gesicht getrieben hat. Ich war mit meinem Sohn eine Runde spazieren und da ich keine Handtasche mitnehmen wollte, hatte ich das Nötigste in meiner Jackentasche verstaut. Unter anderem eine Geldmünze, Handy und Schlüssel. Am Ende unserer Runde kamen wir an einem Eissalon vorbei - und da das Wetter zu einer Kugel Eis einlud, hielten wir an. Mein Sohn suchte sich eine Kugel im Hörnchen aus. Das Eis wechselte den Besitzer, ebenso das Geld. Da hielt der Eisverkäufer inne und sagte: "Das ist keine Euro-Münze." Ich verstand erst nicht, was er meinte. Aber als er mir die Münze vor Augen hielt, sah ich, dass sie zwar einem Zwei-Euro-Stück ähnelt, aber eben auch nicht mehr... Es handelte sich um eine ausländische Münze, die ich kurz zuvor beim Bäcker als Wechselgeld erhalten hatte. Natürlich hatte ich kein weiteres Geld dabei! Also ging ich mit roten Wangen und ohne bezahlt zu haben nach Hause, um "echtes" Geld zu holen. Die "falsche" Münze landete schleunigst im Müll - einmal damit blamieren reicht mir.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.