An der Pierburg - Die letzten Tulpen

Anzeige
An der Straße "An der Pierburg" an der Grenze von Essen-Schuir und Essen-Kettwig kann man aktuell die letzten Tulpen dieses Frühjahrs sehen und, wenn man will, pflücken, bzw. abschneiden. Bezahlt wird durch Einwurf in einen dafür aufgestellten Kasten.
Auf den Nachbarfeldern stehen die Pfingstrosen bereits in den Startlöchern. Sobald sie ihre Knospen öffnen werden auch diese Felder zum Blumenschneiden freigegeben, und ich werde mich wieder mit der Kamera auf den Weg hierher machen.
7
3
4
5
5
6
5
5
7
4
1 5
4
6
5
5
4
5
4
5
4
4
4
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
17 Kommentare
26.844
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 17.05.2015 | 07:13  
44.379
Günther Gramer aus Duisburg | 17.05.2015 | 09:12  
34.708
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 17.05.2015 | 09:15  
2.604
Sybille Weber aus Essen-Steele | 17.05.2015 | 15:55  
21.018
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 17.05.2015 | 16:14  
2.604
Sybille Weber aus Essen-Steele | 17.05.2015 | 19:40  
12.104
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 17.05.2015 | 20:35  
2.604
Sybille Weber aus Essen-Steele | 18.05.2015 | 01:20  
15
Ursula Laurinowski aus Essen-Süd | 18.05.2015 | 08:26  
55.266
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 18.05.2015 | 10:20  
2.604
Sybille Weber aus Essen-Steele | 18.05.2015 | 14:08  
12.554
Bernhard Braun aus Essen-West | 18.05.2015 | 20:18  
9.153
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 18.05.2015 | 22:36  
2.604
Sybille Weber aus Essen-Steele | 19.05.2015 | 00:58  
3.211
Monika Wübbe aus Marl | 08.12.2015 | 20:05  
429
Ewald Noy aus Goch | 15.02.2016 | 21:05  
2.604
Sybille Weber aus Essen-Steele | 09.03.2016 | 19:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.