Antoniusschule – Großer Sponsorenlauf für ein Zirkusprojekt 2014

Anzeige
(Foto: Foto Steeg)
Essen: Antoniusschule | Im Mai 2014 findet in der Antoniusschule ein Zirkusprojekt statt. Der „Zirkus ohne Grenzen“ wird für eine Woche sein Zelt auf dem Schulhof aufbauen.

Dafür gab es am 30. April auf der Sportanlage am Sachsenring einen Sponsorenlauf.
Gezählt wurden Laufminuten – max. 30 Minuten für die Kinder der ersten und zweiten Klassen und die Schulanfängerkinder, max. 60 Minuten für die Klassen 3 und 4.
Dafür hatten die Kinder seit März Sponsoren gesucht und täglich in der Schule Laufen trainiert. Lehrerinnen sind ebenfalls mitgelaufen. Gleichzeitig konnten die Kinder das Laufabzeichen vom Deutschen Leichtathletik-Verband erwerben.
Die Kinder haben tolle Leistungen erbracht; sie sind sehr konzentriert gelaufen und haben sich sehr angestrengt, hatten aber auch viel Freude dabei.
Eltern der Schule und vom Förderverein haben für Getränke und Obst zur Stärkung gesorgt. Fast alle Kinder haben die 30, bzw. 60 Minuten geschafft!
Der Lauf war sehr gut organisiert worden. So sind von allen zusammen 7.699 Laufminuten zusammengekommen! Jetzt wird noch gerechnet, wie viel Geld für das Zirkusprojekt zusammengekommen ist.

Unterstützt wird das Zirkusprojekt auch vom Freisenbrucher Werbering. So hat z. B. Wolfgang Steeg vom Werbering Fotos vom Lauf des ersten und zweiten Schuljahres gemacht.
Die Antoniusschule bedankt sich bei allen, besonders bei den Läufer/innen und Sponsoren, die zum Erfolg der Laufaktion beigetragen haben und somit das Zirkusprojekt ermöglichen!

Internetseiten der Schule
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.