GRÜNES KINO „TRAPPED BY LAW“ AM 1. JUNI MIT TERRY REINTKE MDEP

Anzeige
Die Europaabgeordnete der GRÜNEN Terry Reintke aus Gelsenkirchen diskutiert über den Film mit dem Publikum
Essen: FilmStudio | Der bewegende Dokumentarfilm “Trapped By Law” greift das Schicksal zweier Roma-Brüder auf, die in Essen als Asylbewerber aufgewachsen sind. Der jüngere Bruder Selami wurde in Essen geboren, der ältere Bruder Kefaet kam mit vier Jahren nach Deutschland. 2010 werden beide in den Kosovo abgeschoben: Ein Land, das ihnen völlig unbekannt war, getrennt von den Geliebten.

Über circa drei Jahre zeichnet der Regisseur Sami Mustafa ein intimes Porträt zweier Brüder, die ihre Heimat verloren haben und auf der Suche nach einer neuen sind.

Soziale Ausgrenzung und Diskriminierung ist Alltag für Roma in Deutschland. Mit dem Zuzug aus Rumänien und Bulgarien im Rahmen der EU-Freizügigkeit hat auch der Antiziganismus zugenommen. GRÜNE möchten mit diesem öffentlichen Filmabend die Situation der derzeit in Deutschland lebenden Roma mit dem Hauptdarsteller Kefeat Prizreni beleuchten“.

Über die soziale Teilhabe und die rechtliche Situation der Roma diskutieren anschließend:
Kefeat Prizreni, Protagonist im Film
Merfin Demir, Co-Vorsitzender und Geschäftsführer von Terno Drom
Gönül Eğlence, Vorstandssprecherin von Bündnis 90/Die Grünen Essen
Der Eintritt ist frei. Der Filmabend wird veranstaltet von Terry Reintke MdEP in Kooperation mit Bündnis 90/Die Grünen Essen.

1. Juni (Mi) 19.30 Uhr „Trapped by law“ im Filmstudio im Glückaufhaus, Rüttenscheider Str. 2. Der Eintritt ist kostenlos
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.