Erste Hilfe für Sportler - Sportverbund Werden-Ruhr bietet Erste-Hilfe-Kurs an

Anzeige
Einer der zwei Defibrillatoren im Sportpark Löwental.

Das Vereinsmitglied der DJK Grün Weiß Werden, Markus Fendel, kann den Mitgliedern der im Sportverbund Werden-Ruhr vertretenen Vereinen über die Johanniter einen Erste-Hilfe-Kurs mit Schwerpunkt Sportverletzungen anbieten, der zum Beispiel Voraussetzung für eine Trainerlizenz ist.

Der Lehrgang umfasst 16 Unterrichtseinheiten, dieser Kurs kann an einem Wunschort - also zum Beispiel im Foyer der Sporthalle oder im Jugend- und Bürgerzentrum - stattfinden. Voraussetzung ist, dass der Raum eine Projektionsfläche (weiße Wand) und mindestens 45 Quadratmeter hat. Es gibt die Möglichkeit, auf Schwerpunkte wie Sportverletzungen einzugehen. Weitere Kursinhalte sind Bewusstlosigkeit, Kreislaufstillstand, Nutzung des Defibrillators, Herz und Atmung, Verletzungen, Probleme im Kopf und Bauch, Vergiftungen, Prävention zum Straßenverkehr, Alkohol, Drogen.


Gutscheine

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 15 Teilnehmer, die Kosten pro Teilnehmer betragen 35 Euro. Die Termine können flexibel gewählt werden, der Lehrgang soll dann zwischen Osterferien und Sommerferien vor Ort in Werden stattfinden.
Als Anreiz vergibt der Sportverbund Gutscheine, übernimmt 10 Euro pro Teilnehmer. Bis zu 300 Euro stehen dafür zur Verfügung, das wären 30 Teilnehmer. Bei höherem Bedarf würde der Zuschuss auf je zwei Teilnehmer je Mitgliedsverein gedeckelt.

Bis Ostern sollen die Mitgliedsvereine ihre Interessenten bei Daniel Henschke unter Daniel.Henschke@gmx.net melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.