Defibrillator

Beiträge zum Thema Defibrillator

Sport
Martin Weck (l.), der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Mülheim an der Ruhr, und Frank Esser, der Vorstandsvorsitzende der Mülheimer Wohnungsbau eG (MWB), präsentieren bei der offiziellen Übergabe einen der von Sparkasse und MWB gesponserten Defibrillatoren.

Sicher beim Sport
Sportvereine erhielten Defibrillatoren für ihre Anlagen

Um das Sporttreiben für die Mülheimer noch sicherer zu machen und im Ernstfall schnelle Hilfe zu ermöglichen, hat der Mülheimer Sportbund (MSB) 29 Defibrillatoren angeschafft. Von Claudia Pauli Insgesamt 14 Mülheimer Sportvereinen, die sich erfolgreich um die medizinischen Geräte, mit welchen durch gezielte Stromstöße auch Herzrhythmusstörungen entgegengewirkt werden kann, bewarben, steht nun je ein Defibrillator für ihre vereinseigenen Sportstätten und -anlagen zur Verfügung. Die übrigen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.08.20
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei

Polizei bittet um Mithilfe
Defibrillator aus Sparkasse gestohlen

Hamminkeln: Laut Polizeibericht,  stahlen Unbekannte aus dem Vorraum einer Sparkasse an der Schulstraße einen dort aufgehängten Defibrillator. Ein Zeuge stellte den Diebstahl am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr fest. Wann die Diebe das Gerät stahlen ist derzeit unklar. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hamminkeln, Tel.: 02852 / 966100. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Wesel

  • Hamminkeln
  • 04.06.20
Vereine + Ehrenamt
Der vollautomatischer externer Defibrillator „ME PAD“ wurde an den Verein im Schützenhaus „Zum Fusternberger“ ausgehändigt.
  3 Bilder

Schützenverein Wesel-Fusternberg bedankt sich beim Spender
Defibrillator-Spende für Fusternberger Schützenhaus

Der plötzliche Herztod trifft schnell und meistens völlig unverhofft ein. Etwa 65.000 Menschen sterben jährlich daran. Dies entspricht 20 Prozent aller durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachten Todesfälle. Zu diesem wichtigen Thema hat sich der Schützenverein Wesel-Fusternberg mit Herrn Hülsermann vom Weseler Unternehmen „Servoprax – Medizin-Teschnischer Großhandel“ zusammengesetzt und einen passenden Defibrillator ausgesucht. Externer Defibrillator „ME PAD“ Die Entscheidung viel...

  • Wesel
  • 21.01.20
Vereine + Ehrenamt

Defibrillator im Dorfladen
Lebensretter ist in Cappenberg im Dienst

Freude bei den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Cappenberg: Im Dorf gibt es nun einen neuen Lebensretter, gespendet vom Rotary Club. Der Defibrillator ist im Dorfladen von Andreas Kurze, der ebenfalls Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr ist, zentral auf Cappenberg, stationiert. Es ist nicht nur der zweite Defibrillator für Cappenberg - einen gibt es bereits seit zwei Jahren im Standesamt am Schloss - sondern auch für die Freiwillige Feuerwehr. Auf der Drehleiter, die bei...

  • Lünen
  • 30.12.19
Vereine + Ehrenamt
Der FC Erkenschwick erhält einen Defibrillator.

Oer-Erkenschwick: FC Erkenschwick erhält Defibrillator

Gleich zwei Teams der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land zeigten sich bei der neunten Auflage des AOK-Firmenlaufs in Oer-Erkenschwick von ihrer sportlichen Seite. Angefeuert von ihren Unterstützern bewältigten sie mit knapp 1500 weiteren Läufern erfolgreich die 5,3-Kilometer-Strecke rund um die ehemalige Zeche Ewald. Unter dem Motto "Bleib fit & hilf mit!" verfolgten sie das Ziel, einen Defibrillator für den Fußballverein FC 26 Erkenschwick zu "erlaufen". Mit Erfolg: Alle acht Teilnehmer -...

  • Oer-Erkenschwick
  • 17.09.19
Vereine + Ehrenamt
Organistin Doris Hufnagl probierte das neue E-Piano gleich aus.

Förderverein St. Clemens greift Brackeler Gemeinde unter die Arme
Neues Piano im Franz-Stock-Haus

Stellvertretend für alle Musikgruppen der St.-Clemens-Gemeinde hat Organistin Doris Hufnagl im Rahmen einer Chorprobe das neue E-Piano in Betrieb genommen. Es ersetzt das alte und häufig verstimmte Klavier im großen Saal des Franz Stock Hauses. Das 2500 Euro teure Instrument ist Teil einer 7500 Euro umfassenden Fördersumme, die der Förderverein St. Clemens in diesem Jahr zur Verfügung stellt. Diese Summe umfasst auch Zuschüsse für die Kinder- und Jugendarbeit, für soziale Hilfen sowie für...

  • Dortmund-Ost
  • 22.07.19
Vereine + Ehrenamt
V.l.: Markus R. Spiecker, NQ-Geschäftsführer, Markus Witkowski, NQ-Gesellschafter, Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter Personal und Gesundheit Stadt Düsseldorf, Axel Warden, Vizepräsident DLRG-Landesverband Rheinland, Tim Pfeiffer, DLRG-Arzt; Jürgen Pannen, DLRG-Bezirksleiter Düsseldorf, Oliver Böttcher, stellv. Bezirkleiter, Felix Rösler, stellv. Einsatzleiter DLRG-Düsseldorf.

Spendenübergabe DLRG
Eine Herzensangelegenheit

Eine überaus nützliche Spende können die Einsatzkräfte des DLRG-Bezirks Düsseldorf ab sofort zu ihrer Ausrüstung auf dem geländegängigen Einsatzwagen oder einem der Rettungsboote zählen. Der halbautomatische Defibrillator zum professionellen Einsatz ist eine Spende vom maritimen Anbieter Nautisches Quartier, der auch die Kosten für regelmäßig auszutauschende Teile (medizinische Batterie, Elektroden) und Wartung bis 2027 übernimmt. Ähnliche Geräte sind schon an zahlreichen Orten in der...

  • Düsseldorf
  • 08.05.19
Ratgeber
Die Defibrillator Selbsthilfegruppe Hilden und Umgebung ist über ihren Sprecher Horst Müller erreichbar.

Selbsthilfegruppe Hilden und Umgebung lädt ein
Mein Leben mit dem Defi

"Mein Defibrillator hat mir schon mehr als einmal das Leben gerettet. Ich möchte ihn nicht mehr missen", erzählt Horst Müller, Sprecher der Defibrillator Selbsthilfegruppe Hilden und Umgebung.  "Es gibt eigentlich von offizieller Seite zu wenig Informationen über implantierte Defis", sagt Müller. Als er seinen kleinen Lebensretter 2013 erhielt, stellte er das Informationsdefizit für sich fest. Deswegen gründete er die Defibrillator Selbsthilfegruppe Hilden und Umgebung. "Mein Wunsch war es,...

  • Hilden
  • 01.05.19
Ratgeber
Nahmen den externen Defibrillator für die Wagenbauhalle gemeinsam in Betrieb: (v.l.) Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Heinz-Dieter Müller und Hans-Jürgen Tüllmann. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/
Medienportal

Einsatz für flächendeckende Versorgung
Defibrillator in der Wagenbauhalle installiert

Im Rahmen des Projektes "Düsseldorf gegen den plötzlichen Herztod" haben der Gesundheitsdezernent der Landeshauptstadt Düsseldorf, Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, gemeinsam mit dem Rosenmontags-Wagenbau-Hallen-Meister, Heinz-Dieter Müller, und dem Geschäftsführer des Comitee Düsseldorfer Carneval, Hans-Jürgen Tüllmann, am Dienstag, 23. April, einen "automatisierten externen Defibrillator" (AED) in der städtischen Wagenbauhalle Am Steinberg in Betrieb genommen. In Deutschland sterben jährlich...

  • Düsseldorf
  • 25.04.19
  •  1
Ratgeber
Nahmen den externen Defibrillator für die Wagenbauhalle in Betrieb: (v.l.) Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Heinz-Dieter Müller und Hans-Jürgen Tüllmann

"Düsseldorf gegen den plötzlichen Herztod"
Defibrillator in der Wagenbauhalle installiert

Gesundheitsdezernent setzt sich für flächendeckende Versorgung mit dem lebensrettenden Instrument ein . Im Rahmen des Projektes "Düsseldorf gegen den plötzlichen Herztod" haben der Gesundheitsdezernent der Landeshauptstadt Düsseldorf, Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, gemeinsam mit dem Rosenmontags-Wagenbau-Hallen-Meister, Heinz-Dieter Müller, und dem Geschäftsführer des Comitee Düsseldorfer Carneval, Hans-Jürgen Tüllmann, am Dienstag, 23. April, einen "automatisierten externen Defibrillator"...

  • Düsseldorf
  • 24.04.19
Ratgeber
Timothy Vincent (Steinbildhauerei Vincent), Bürgermeisterin Dr. Strauss-Köster, Jürgen Stein (Dachtechnik Jürgen Stein), Manuela Prinz (Prinz Immobilien), Michael Teschner (Allfinanz Deutsche Vermögensberatung) und Fabian Haas, Leiter des Büros für Rats- und Verwaltungstätigkeiten, präsentieren den neuen Defibrillator im Rathaus-Foyer.

Lebensretter Defibrillator
Kampf dem Herztod : Neue Notruftafel mit Defibrillator in Herdecke eingeweiht

Das handtaschengroße Gerät sieht unscheinbar aus, ist im Notfall aber ein echter Lebensretter: Der neue Defibrillator im Foyer des Rathaus. In Zusammenarbeit mit der Firma Brunner Mobil Werbung ist es der Stadt gelungen, Sponsoren für die Bereitstellung eines neuen Laien-Defibrillators (AED) für die nächsten fünf Jahre zu gewinnen. Die 19 Unterstützer des Projektes präsentieren sich jetzt auf einer Werbetafel neben dem Gerät. „Wir freuen uns sehr, dass Sie dabei mitgewirkt haben, einen...

  • Hagen
  • 28.03.19
Ratgeber
Die neue Defi-Säule an der Rheinufer-Promenade

Oberbürgermeister Thomas Geisel setzt die erste neue AED-Säule am Rathausufer in Betrieb
Start für ein herzsicheres Düsseldorf

Die Digitale Stadt Düsseldorf hat sich mit der Aktion "Düsseldorf Herzsicher" das Ziel gesetzt, Düsselorf flächendeckend mit öffentlich zugänglichen Defibrillatoren zu versorgen. Die Landeshauptstadt Düsseldorf unterstützt die Aktion und sponsert die erste Säule mit einem "automatisierten externen Defibrilator" (AED). Am Dienstag, 5. Februar, setzte Oberbürgermeister Thomas Geisel an der Rheinuferpromenade vor dem Gebäude Rathausufer 8 die rund zwei Meter hohe Säule in Betrieb. Für weitere 20...

  • Düsseldorf
  • 06.02.19
Vereine + Ehrenamt
Der TVE-Übungsleiter sowie eine Vertreterin des Kindergartens und der Grundschule wiesen den neuen Defibrillator  durch die Hersteller-Firma ein. Foto: TVE

Einweihung
Defibrillator für die Turnhalle

Weil die Verantwortlichen im TV „Eintracht“ 1898 Lünern/Stockum e.V. wissen, dass es im Notfall auf jede Sekunde und ganz schnelle Hilfe ankommt, hat der Verein in einen Defibrillator für die Turnhalle Lünern investiert. Lünern. Der Defibrillator kommt bei Notfallmaßnahmen, beispielsweise Herzkammerflimmern, zum Einsatz. Genutzt werden soll der Defi nicht nur vom TVE, von der Grundschule, dem Kindergarten, dem Förderverein Hellwegbad und dem SUS, sondern im Notfall auch von Privatpersonen....

  • Stadtspiegel Unna
  • 01.01.19
Überregionales
Wer Interesse hat, kann sich die Funktion des Defibrillators erklären lassen.

Lebensretter im Gemeindehaus

Fröndenberg. Ab sofort hängt im Gemeindehaus Frömern ein Defibrillator. Über ein Sonderprogramm des Landes NRW für die Offene Kinder- und Jugendarbeit konnte die Evangelische Jugend das rund 2.000 Euro teure Gerät anschaffen. "Wegen Lieferschwierigkeiten beim Hersteller hat es etwas gedauert. Aber jetzt ist er da und voll funktionsfähig", freut sich Jugendreferent Sebastian Richter über das neue Gerät, das im Zweifel leben retten kann und auch für Kinder geeignet ist. Es hängt ab sofort im...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 17.09.18
  •  1
Sport
DJK SV Grün-Weiß Erkenschwick erhält einen Defibrillator beim AOK-Firmenlauf.

Oer-Erkenschwick: DJK SV Grün-Weiß Erkenschwick erhält einen Defibrillator

Bereits zum sechsten Mal in Folge hat die Bürgerstiftung EmscherLippe-Land unter dem Motto "Bleib fit & hilf mit" beim AOK-Firmenlauf einen Defibrillator für Oer-Erkenschwick "erlaufen". In diesem Jahr gingen erstmals zwei Teams an den Start und absolvierten die Strecke über 5,3 Kilometer rund um die ehemalige Zeche Ewald. Alle acht Teilnehmer - Anke, Ralf, Jan und Sven Jorzik, Claudia Kranefoer, Susanne Langer, Dennis Stolzenhoff sowie Pascal Suttmeyer - überquerten erfolgreich die...

  • Datteln
  • 29.08.18
Ratgeber
Die Arme bei der Herzdruckmassage gestreckt lassen, das kostet weniger Kraft: Sascha Brzezina zeigt, was im Notfall zu tun ist.
  2 Bilder

Rettungswache der Bottroper Feuerwehr rät: Bloß nicht warten, bis der Arzt kommt

"Da stirbt gerade einer - da kann man nichts falsch machen, wenn man versucht, dem bewusstlosen Menschen zu helfen", sagt Michael Duckheim. "Wir sehen immer wieder: Bei Herz-Kreislauf-Stillstand muss mann schnellstmöglich eine Herzdruckmassage durchführen und beatmen - hier zählt jede Minute", weiß der Feuerwehrsprecher. "Wenn eine Rippe bricht, ist das nicht so dramatisch, der Kreislauf muss in Bewegung gehalten werden", führt Duckheim beim Pressegespräch "Reanimation und Rettungsdienst"...

  • Bottrop
  • 27.07.18
Ratgeber
Das lebensrettende Gerät, gut zugänglich im Foyer Stadthaus kann laut Hersteller von jedem Laien bedient werden. Foto: Stadt Rheinberg

Defibrillator jetzt auch im Stadthaus: Gerät im Foyer der Stadtverwaltung Rheinberg

Ab sofort gibt es bei der Stadtverwaltung Rheinberg einen Defibrillator. Das lebensrettende Gerät kann laut Hersteller von jedem Laien bedient werden. Es befindet sich gut zugänglich im Foyer der Stadtverwaltung Rheinberg im Stadthaus. Täglich sterben fast 300 Mitbürger in Deutschland an plötzlichem Herzversagen. Wenn einem Betroffenen innerhalb der ersten fünf Minuten nach einem plötzlichen Herzversagen geholfen wird, sind die Chancen sehr groß, dies ohne bleibende Schäden zu überleben....

  • Rheinberg
  • 21.02.18
  •  1
Überregionales
Guido Vortmann, als Hausmeister zuständig für Schloss und Schlosspark, Standesbeamtin Christel Melis, Projektleiterin Ute Buttermann und Holger Honings, Ausbilder bei den Maltesern, präsentierten am Donnerstag den Defibrillator.

Lebensretter hängt im Schloss an der Wand

Christel Melis ist Standesbeamtin in Selm und hat es selbst erlebt - eine ältere Frau verlor bei einer Trauung am Schloss Cappenberg das Bewusstsein, musste ins Krankenhaus. Zum Glück kein Herzstillstand! Im Schlosspark Cappenberg sorgt für solche Fälle seit Donnerstag ein Laien-Defibrillator für mehr Sicherheit. In Filmen sieht es immer so einfach aus - ein Stromschlag durchzuckt den Körper des Patienten und schon ist dieser wieder bei Bewusstsein. Im Leben abseits der schönen Filmwelt ist...

  • Lünen
  • 20.01.18
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Vlnr: Christoph Bruns, Christoph Wenzel, Michael Jaroch

Menschenleben retten!

Die Taucher Kamp-Lintfort e.V. machen das Tauchen für ihre Mitglieder ein Stückchen sicher. Obwohl es noch nie zu einem Unfall gekommen ist, sorgen die Taucher vor und installieren einen Defibrillator in ihrem Vereinsheim am Rossenrayer See. Dieser Defibrillator hilft bei einer Herz-Lunge-Wiederbelebung, ein aus dem Takt geratenes Herz, wieder zum regelmäßigen Schlagen zu bewegen. Kammerflimmern kann tödlich sein, und der Defibrillator kann dieses Kammerflimmern identifizieren. Je frühzeitiger...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.11.17
Ratgeber
Gemeinsam mit den Sponsoren stellte der Gemeindevorstand der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Obereving den im Gemeindehaus jetzt neu installierten Defibrillator der Öffentlichkeit vor.

Defibrillator für die St.-Marien-Gemeinde Obereving

Die katholische Kirchengemeinde St. Marien Obereving hat nun einen vollautomatischen Defibrillator im Gemeindehaus installiert. Um dies nun öffentlich zu machen, trafen sich Vertreter der Kirchengemeinde mit einigen der Sponsoren im Haus an der Ecke Alter Heideweg/Bayrische Straße in Eving. Die Kirchengemeinde dankte beim Präsentationstermin zudem allen Sponsoren, "ohne deren finanzielle Unterstützung diese Anschaffung nicht möglich gewesen wäre", so Gemeindereferentin Claudia Schmidt....

  • Dortmund-Nord
  • 06.09.17
Überregionales
Sibylle Blume vom Bürgerbüro zeigt den Defibrillator.
  2 Bilder

Nachgefragt : Defibrillator im Bürgerbüro Niedersprockhövel

Im Mai 2017 erhielt das Gebäude, in dem sich neben dem Bürgerbüro, die Rentenberatung, die Stadtbücherei, die Musikschule, die vhs und eine Psychologische Beratungsstelle befinden, einen Defibrillator, auch Defi genannt. Michael Mahl, Eigentümer der Friedrich und der Rosen-Apotheke, übernahm damals die Kosten für die Anschaffung dieses Defibrillators, welcher bei auftretenden Herz-Kreislauf-Störungen Leben retten kann. „Denn manchmal entscheiden Minuten über Leben und Tod“ sagte...

  • Hattingen
  • 23.08.17
Sport
Soll die rot-weisse Sturmspitze verstärken: RWE-Sportdirektor Senioren, Jürgen Lucas (li.), freut sich, Daniel Engelbrecht (re.) an der Hafenstraße begrüßen zu dürfen. Foto: RWE

Rot-Weisser Neuzugang löst Diskussion unter RWE-Anhängern aus

Rot-Weiss Essen hat Anfang der Woche den Stürmer Daniel Engelbrecht verpflichtet. Der gebürtige Kölner lief in der abgelaufenen Saison für Südwest-Regionalligist TSV Steinbach auf und verstärkt den Traditionsverein von der Hafenstraße bis Sommer 2019. Engelbrecht ist der einzige deutsche Fußballprofi, der mit einem Defibrillator in der Brust auf dem Platz steht. „Es ist bekannt, dass wir uns in der Sturmspitze verstärken wollten. Auf dieser Position ist Daniel schon länger in unserem Fokus,...

  • Essen-Borbeck
  • 21.06.17
  •  1
Kultur
  46 Bilder

Blaulichtmeile in der Innenstadt Menden am Samstag, dem 10. Juni 2017

Beginn: 10.00 Uhr Immer wieder samstags Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Immer wieder samstags" fand heute der große Blaulicht-Aktionstag in der Innenstadt statt. - Groß und Klein erlebten hier die Welt von Feuerwehr, Polizei und Hilfsorganisationen hautnah. Bei dieser Gelegenheit habe ich mich erkundigt, wo es automatisierte Defibrillatoren (Ein Defibrillator, auch Schockgeber, oder im Fachjargon Defi genannt, ist ein medizinisches Gerät, welches durch gezielte Stromstöße...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.06.17
  •  5
Ratgeber
Die Aula der St. Ursula Realschule hat einen Defibrillator: Feuerwehrmann Rainer Schulze-Tenbergen, Feuerwehrchef Andreas Fischer und Bürgermeister Tobias Stockhoff überreichten den neuen „Defi“ an Schulleiter Lambert Suwelack.

Neuer Defibrillator in der Aula der Realschule St. Ursula / Finanzierung mit Spendensammlung bei der Gala für das Ehrenamt

Hardt. Im Ernstfall kann ein Defibrillator ein stillstehendes Herz wieder schlagen lassen und Leben retten: Seit Dienstag ist so ein Gerät nun auch in Dorstens größtem Veranstaltungssaal verfügbar, in der Aula der Realschule St. Ursula am Nonnenkamp. Feuerwehrmann Rainer Schulze-Tenbergen, Feuerwehrchef Andreas Fischer und Bürgermeister Tobias Stockhoff überreichten den „Defi“ an Schulleiter Lambert Suwelack. Finanziert wurde das Gerät mit Spenden, die bei der Gala für das Ehrenamt im...

  • Dorsten
  • 24.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.