Stolze Werdener Tradition! Werdener Kräutergarten bekommt neue Plakette

Anzeige
Heinz-Josef Bresser (r.) und Ralf Heistrüvers präsentieren die neue Plakette am Kräutergarten.

Die 2013 von den Mitgliedern beschlossene Fusion der Kulturgemeinde (von 1957) und des Historischen Vereins (von 1890) war zweifellos eine logische, eine gute Entscheidung für Werden.

Heinz-Josef Bresser als Vorsitzender des Geschichts- und Kulturvereins Werden präsentierte nun gemeinsam mit Ralf Heistrüvers, Werdener Filialleiter der Genobank, die neue Plakette, die am Geländer der Treppe vom Platz der Feintuchwerke zum Markt angebracht wurde. Auf ihr sind die Geschichte und ein Lageplan des Werdener Kräutergartens aufgeführt. Gleich zwei Patenschaften helfen mit, die Jahres-Erstbestellung und die Pflege des Gartens mit der stolzen Tradition zu bewerkstelligen.

"Wir sind Werden verbunden"

Die GenoBank als Nachfolger des 1896 gegründeten „Creditvereins Werden“ ist ein verlässlicher Partner, unterstützt das Projekt gerne, so Ralf Heistrüvers: „Wir sind Werden verbunden!“ Auch die Altschülervereinigung des Gymnasiums unter dem Vorsitzenden Dr. Jörg Müller beteiligt sich - so wird der Bestand dieses „Schatzkästleins“ der Kräuterkunde gesichert.
Heinz-Josef Bresser betonte die Einzigartigkeit der Location: „Wir genießen die Stille dieses Örtchens. Nach historischem Vorbild errichtet, dominiert hier die heilige Zahl Vier, die im Mittelalter die Schöpfung der Erde symbolisierte. Nicht zuletzt sind die Grundflächen der Basilika aus Quadraten zusammen gesetzt. Die vier Paradiesflüsse, Elemente, Evangelisten, Kardinalstugenden…“

Ein "Kräuterkundiger"

Besonderes Lob bekam Apotheker und „Kräuterkundiger“ Heinz Hoffmanns, der sich um den „Hortulus Werdinensis“ kümmert. Mit viel Fachwissen, Engagement, Liebe zum Detail und natürlich jeder Menge anstrengender „Gartenarbeit“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.