Geschichts- und Kulturverein

Beiträge zum Thema Geschichts- und Kulturverein

Überregionales
Heinz-Josef Bresser und Heinz Hoffmanns mit den Kalebassen der Jakobspilger.
Foto: Henschke
3 Bilder

Die Heilkraft der Kräuter

Der Werdener Kräuter- und Heilpflanzengarten sucht Paten und Sponsoren Mehr als vierzig Jahre lang leitete Heinz Hoffmanns die Werdener Löwen-Apotheke und kennt sich bestens aus mit den Heilkräften der Natur: „Früher schluckten die Menschen keine Tabletten. Da halfen Kräuter.“ Doch sie geben auch Geschmack, die Köche des nahen Ludgeri-Altenheims dürfen sich gerne bedienen. Fenchel, Kerbel, Liebstöckel, Minze, Salbei oder Sellerie sollten in keiner Küche fehlen. Zu einem Benediktinerkloster...

  • Essen-Werden
  • 12.09.18
Kultur
Die sitzende „Musica“ und der „Herold“ waren schon beim KunstTag 2013 ein Hingucker.    Foto: Archiv
2 Bilder

Ein Hingucker

Barbara Schröder rührt die Trommeln für die zwei Löcherbach-Skulpturen „Herold“ und „Musica“ Werdener Kunstfreunde können sich freuen: Die monumentalen Holzskulpturen „Musica“ und „Herold“ des Fischlaker Künstlers Roger Löcherbach sollen auf der Grünfläche des Platzes der Werdener Feintuchwerke ihre neue Heimat finden. Noch fristen sie ihr Dasein auf dem „Betriebsgelände“ in Fischlaken, doch bald sollen sie ein besonderer Blickfang der Abteistadt werden: Der aus einer Fischlaker Eiche...

  • Essen-Werden
  • 17.05.16
Vereine + Ehrenamt
Heinz-Josef Bresser (r.) und Ralf Heistrüvers präsentieren die neue Plakette am Kräutergarten.

Stolze Werdener Tradition! Werdener Kräutergarten bekommt neue Plakette

Die 2013 von den Mitgliedern beschlossene Fusion der Kulturgemeinde (von 1957) und des Historischen Vereins (von 1890) war zweifellos eine logische, eine gute Entscheidung für Werden. Heinz-Josef Bresser als Vorsitzender des Geschichts- und Kulturvereins Werden präsentierte nun gemeinsam mit Ralf Heistrüvers, Werdener Filialleiter der Genobank, die neue Plakette, die am Geländer der Treppe vom Platz der Feintuchwerke zum Markt angebracht wurde. Auf ihr sind die Geschichte und ein Lageplan...

  • Essen-Werden
  • 17.09.15
Kultur

GeoPark Ruhrgebiet

Unterwegs auf der GeoRoute Ruhr Das war ein bemerkenswertes Thema am letzten Dienstag in der Aula des Gymnasiums Werden. Eingeladen hatte der Geschichts- und Kulturverein, wie stets in Kooperation mit dem Bürgerverein, zu einer geotouristischen Wanderung auf der GeoRoute Ruhr. Dr. Volker Wrede, Mitarbeiter beim Geologischen Dienst NRW und Vorsitzender des Vereins GeoPark Ruhrgebiet e.V., vermittelte mit seinem Referat einmal einen anderen Blick auf unsere Region. Da ging es um die...

  • Essen-Werden
  • 11.03.15
Überregionales
Fachkundig berichtete Heinz-Josef Bresser (l.) vom Geschichts- und Kulturverein über den Maler Theodor Mintrop, einem der größten Söhne Heidhausens.
4 Bilder

„Der ländliche Raffael“ Gedenkfeier 200 Jahre Theodor Mintrop

Gut besucht war die Gedenkstunde für Theodor Mintrop. Geschichts- und Kulturverein sowie Bürger- und Heimatverein gedachten zum 200. Geburtstag des großen Sohnes Heidhausens. Die ein wenig abseits der Barkhovenallee gelegene Stelle mit dem Gedenkstein für Theodor Mintrop, direkt oberhalb des umstrittenen Baugebiets „Grüne Harfe“, war zuletzt arg verlottert und zugewachsen, wurde aber auf Anregung des Bürger- und Heimatvereins von der Stadt großzügig freigeschnitten und strahlt in neuem...

  • Essen-Werden
  • 10.04.14
Kultur

JHV des Geschichts-und Kulturvereins Werden

Gut für Werden Die im letzten Jahr von den Mitgliedern beschlossene Fusion der Kulturgemeinde Essen-Werden (von 1957) und des Historischen Vereins Werden (von 1890) war zweifellos eine logische, eine gute Entscheidung für Werden. Heinz-Josef Bresser, stellte als Vorsitzender in seiner Begrüßung zur ersten Mitgliederversammlung des alten/neuen Vereins Geschichts- und Kulturverein Werden e.V. am letzten Donnerstag in den Domstuben mit Genugtuung fest, dass die notwendigen organisatorischen...

  • Essen-Werden
  • 30.03.14
Kultur

Preußische Antike

Die Wortkombination im Titel des Vortrags am letzten Dienstag in der Aula de Gymnasiums Werden konnte schon irritierend sein (das sollte sie wohl auch). Der Geschichts- und Kulturverein, in gewohnter Abstimmung mit dem Bürger-verein, hatte Robert Welzel eingeladen, einen Architektur-Historiker aus Passion. Der junge Mann machte schnell klar, worum es ihm ging. Er stellte zu Beginn seiner Ausführungen die Schlüsselfigur der Geschichte der Baukunst im frühen 19. Jahrhundert vor: Johann Joachim...

  • Essen-Werden
  • 12.03.14
Vereine + Ehrenamt
Im Kräutergarten freuten sich v.l.n.r.: Heinz Hoffmanns, Dr. Jörg Müller, Bernhard Schröter, Ralf Heistrüvers, Klaus Höffgen, Clemens Leibold, Klaus Ohm, Heinz-Josef Bresser.

Werdener Kräutergarten bleibt gesichert

Heinz-Josef Bresser vom Geschichts- und Kulturverein Werden strahlte mit der Sonne um die Wette: „Unser Kräutergarten ist dank großzügiger Sponsoren auf Jahre hinaus gesichert!“ Gleich zwei Patenschaften helfen mit, die Jahres-Erstbestellung und die Pflege des Gartens zu bewerkstelligen. Die Genobank gibt - zunächst über einen Zeitraum von drei Jahren - jeweils 1000 Euro. Der Werdener Filialleiter Ralf Heistrüvers : „Wir als Hausbank vieler Werdener Vereine haben unsere Wurzeln im...

  • Essen-Werden
  • 20.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.