Cemil Gündüz wurde festgenommen

Anzeige
Wurde an der Grenze zu Georgien festgenommen: Cemil Gündüz. (Foto: Polizei)
Nun wurde auch offiziell bestätigt: Cemil Gündüz, langjähriger Frohn­hauser Betreiber einer Eisdiele, der vor rund drei Monaten seine Tochter erschossen und seine Frau lebensgefährlich verletzt haben soll, wurde gefasst. Darüber hatten zunächst türkische Medien berichtet.
Bei einer Passkontrolle an der Grenze zu Georgien ist Gündüz aufgefallen und wurde verhaftet.
Nach den vorliegenden Informationen sitzt Gündüz im Nordosten der Türkei, in Hopa, in Untersuchungshaft. Vermutlich wird der Fall vor einem türkischen Gericht behandelt werden, da die Türkei eigene Staatsbürger nicht ausliefert.

Mehr zum Fall lesen Sie auch hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
4 Kommentare
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 14.11.2013 | 13:37  
10
H. Kerner aus Duisburg | 14.11.2013 | 18:42  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 14.11.2013 | 19:25  
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 15.11.2013 | 12:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.