Glückloser Dieb mutierte zum Reifenstecher

Anzeige

Ein ziemlich schräger und missglückte Diebstahl im Essener Westen, nun sucht die Polizei nach dem Täter, der aus Frust einen Reifen am Auto des Opfers zerstach.

Am Samstag, 21. Februar, gegen 18.30 Uhr wollten zwei Brüder (44 und 46 Jahre alt) ihre zuvor getätigten Einkäufe auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Haedenkampstraße in ihr Auto laden. Dies nutzte ein bisher unbekannter Täter, um eine der hinteren Türen zu öffnen und eine Handtasche aus dem Fahrzeug zu entwenden.
Dies bemerkten die Opfer und es gelang, dem Täter die entwendete Handtasche wieder weg zu nehmen.
Dabei drohte der Täter verbal mit dem Einsatz eines Messers. Dieses wurde bei dem Getümmel um die Tasche aber nicht eingesetzt.
Auf seiner Flucht allerdings zerstach der Mann einen Reifen am Auto des Opfers.
Der flüchtige Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 180-185 cm groß, männlich, dunkle Hose, gräuliche Jacke, dunkle Schuhe, Kapuzenmütze über den Kopf gezogen.
Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 0201/8290.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.