Bushaltestelle am Neubau des Schwimmbads am Thurmfeld wird realisiert

Anzeige
Thomas Spilker - verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion
Nachdem die zuständige Bauverwaltung vor wenigen Wochen zunächst im Fachausschuss berichtete, dass am in Kürze fertig gestellten Neubau des Schwimmbads am Thurmfeld keine Bushaltestelle errichtet werde, bekräftigte der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen, Thomas Spilker, die Forderung der Freien Demokraten, die bereits vorliegenden Pläne der EVAG umzusetzen.

"Das Schwimmbad am Thurmfeld ist an das bestehende ÖPNV-Netz bestmöglich anzuschließen. Ein Bushalteplatz ist hier einfach zu realisieren und verbessert die Anbindung an den ÖPNV merklich", so Spilker damals.

Dass diese Forderung nun umgesetzt wird, trifft auf große Zustimmung der FDP-Fraktion. "Dies ist ein Gewinn für den Standort. Der Anschluss an das bestehende Busliniennetz ist auch für die weitere Entwicklung der noch unbebauten Flächen sehr positiv zu bewerten", sagt Spilker.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.