DreiEckenElfer

Anzeige
Gelsenkirchen: Friedenskirche |

Musik-Theater-Komödie von Elmar Rasch und Ulrich Penquitt

50 Jahre Bundesliga

Kann sich die Bundesliga durch Erbgutselektion einen entscheidenden Vorsprung gegenüber anderen Fußballligen schaffen? - Experimentiert der DFB etwa mit den Stammzellen Messis?

Der fußballbegeisterte „Dieter“ hat einen schrecklichen Albtraum über Geschehnisse in der DFB-Zentrale in Frankfurt. Der Traum lässt ihn nicht mehr los, und so begibt er sich in die Fußballstadt, um zu überprüfen, ob sein Traum wirklich nur ein Traum war. Der Albtraum beginnt von neuem.

Die Bühne im Revier (BiR) und das Triastheater, beide Gelsenkirchen, zeigen in einer Kooperation diese herrliche Musik-Theater-Komödie, wie Ulrich Penquitt (Triastheater) und Elmar Rasch (Bühne im Revier) ihre Produktion zum 50jährigen Bestehen der Bundesliga nennen.

Elmar Rasch, Regisseur von "DreiEckenElfer": Es ist mehr als "nur" eine Komödie, denn in ihr verbirgt sich ein gehöriger Schuss Satire. Auf hohen unterhaltsamen Level werden in "DreiEckenElfer" Themen wie Doping und Humangenetik angesprochen. Doch kommen Ereignisse, Sprüche und Anekdoten aus 50 Jahren Bundesliga auch nicht zu kurz. Der Zuschauer kommt auf jeden Fall bei diesem Fußball-Theater voll auf seine Kosten."

Und die Besetzung kann sich sehen lassen. Ulrich Penquitt (Der Meister) und Vassily Kazakos (Dieter) haben eine lange Bühnen- und TV-Karriere aufzuweisen und Anja Günther (Freimut) singt seit Jahren im Extrachor des Musiktheaters im Revier. Detlef "Magic" Lauster (L.M.) ist seit vielen Jahren als Sänger und Musiker im Geschäft. (Neueste CD: "Wir leben das Ruhrgebiet"). Last not least Alexander Welp (Wachmann/Inder), der bereits durch etliche Bühnenauftritte auf sich aufmerksam machte.

Für allerfeinste Covermusik sorgt die Crazy-Bones-Band aus Bochum. In einer leicht abgespeckten Besetzung rockt die Kultband aus dem Ruhrgebiet in "DreiEckenElfer" den Ball ins Tor.

Und ein weiteres Highlight bringen Elmar Rasch und Ulrich Penquitt auf die Bühne der Friedenskirche in Gelsenkirchen-Schalke: Wilhelm Plenkers, bundesweit bekannt als "Trompeten-Willy", der Trompeter des FC Schalke 04, wird die Premiere und drei weitere Vorstellungen mit seinem
"Attacke"-Signal eröffnen.

Ein Musik-Theater-Ereignis, das man sich nicht entgehen lassen darf.

Premiere:
04.10.2013 - 19:30 Uhr, Friedenskirche 120, 45881 Gelsenkirchen

Weitere Vorstellungen:
06.10.2013 - 19:00 Uhr, Friedenskirche
11.10.2013 - 19:30 Uhr, Friedenskirche
13.10.2013 - 19:00 Uhr, Friedenskirche

DEE-Ticketreservierung und Vorbestellung

Über www.buehneimrevier.de
Über die Ticket-Hotline: 0209 / 14979866
Und bei allen WAZ-Vorverkaufsstellen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.