Es ist soweit: Die Horster Stadtteilbibliothek zieht in die Vorburg.

Anzeige
Gelsenkirchen: Bücherei |
Endlich, große Freude herrscht in Horst, denn der Umzug der Stadtteilbibliothek von der Schloss Str. in die Vorburg von Schloss Horst beginnt.
Deshalb ist ab Montag, 29. April die Bücherei an der Schloss Str. vorübergehend geschlossen. Voraussichtlich wird die Zweigstelle dann in ihren neuen Räumlichkeiten in der Vorburg von Schloss Horst am Freitag, 14. Juni, wieder eröffnet.


Die Bibliothek bittet ihre Kunden, das diese sich bis Ende April mit vielen Medien Eindecken, und von den extra langen Leihfristen bis zur Wiedereröffnung Mitte Juni zu profitieren. Diese Leihfristen gelten während der Umzugszeit auch für DVDs, CDs, Spiele und Zeitschriften, also auch alle Medien, die sonst nur ein oder zwei Wochen entliehen werden können.

Falls die Kunden ihre Medien während der Schließungszeit abgeben möchten, stehen ihnen hierfür die anderen Stadtteilbibliotheken in Buer (Kurt-Schumacher-Str. 394/396), Erle (Cranger Str. 323), und die Zentral- und die Kinderbibliothek im Bildungszentrum Ebertstraße 19, sowie das MedienMobil zur Verfügung.

Leihfristverlängerungen können am besten über den Katalog der Bibliothek unter katalog.

stadtbibliothek-ge.de oder per E-Mail an bibliothek.service@gelsenkirchen.de vorgenommen werden. Weitere Informationen rund um den Umzug der Horster Filiale gibt es unter 0209 169 6221.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.