Folk’n’Roll und Chansons - Edy Edwards und Aldona stehen beim Sommersound am 31. Juli auf der Bühne

Anzeige
Folk´n´Roll gibt es um 19 Uhr mit Edy Edwards. (Foto: Pressefoto)
Gelsenkirchen: Stadtgarten |

Halbzeit beim SommerSound im Gelsenkirchener Stadtgarten: Am Sonntag, 31. Juli, stehen bereits zum dritten Mal in diesem Sommer namhafte Folk-Künstler auf der Bühne des Musikpavillons an der Zeppelinallee.


Den Auftakt um 19 Uhr macht der im Ruhrgebiet heimische Edy Edwards, gefolgt von Aldona mit ihren polnischen Chansons aus Paris um 20.30 Uhr. Wie immer ist der Eintritt frei, der lauschige Biergarten öffnet um 18 Uhr.
Edy Edwards schreibt seine deutschen Texte und seine Musik ausnahmslos selbst. Außergewöhnlich, aber doch bodenständig und ehrlich ist seine Musik, die er selbst als Folk’n’Roll bezeichnet – ein Stilmix aus klassischem Rock, Americana, Blues und Singer-Songwriter-Folk, präsentiert mit rauchiger Stimme und famosem Gitarrenspiel.
Aldona wurde in Polen geboren und lebt seit vielen Jahren in Paris – schreibt ihre Texte aber weiterhin meist auf Polnisch, da sie sich losgelöst von der Sprache ihrem Publikum mitteilen möchte. So hat sie ihren eigenen Stil entwickelt, geprägt von Chansons, osteuropäischer Folklore und Weltmusik. In den Gelsenkirchener Stadtgarten kommt die Stimmakrobatin mit ihrer vielseitigen Band.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.