60 – jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer Verletzt:

Anzeige
Gelsenkirchen: Polizeimeldung | Gegen 12:25 am Samstag. 02. November 2013 ereignete sich auf der Turfstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Horst ein schwerer Unfall mit Personenschaden.

Eine 45- jährige Essenerin befand sich mit ihrem Pkw auf der Geradeausspur in Richtung Essen.

An der Einmündung zur Straße an der Rennbahn zeigte die Lichtzeichenanlage für die Essener, die mit angemessener Geschwindigkeit unter Wegs war "Grün".

Als sie an der warteten Linksabbiegern ordnungsgemäß vorbei fuhr, überquerte zeitgleich eine 60- jährige Fußgängerin bei „Rot“ den Fußgängerüberweg, dies war für die Pkw – Fahrerin nicht erkennbar.

Die Fußgängerin wurde frontal von dem Pkw der 45- jährigen Essenerin erfass und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen, und wurde nach dem sie am Unfallort notärztlich versorgt wurde zur Stationären Behandlung in ein Gelsenkirchener Krankenhaus gebracht.

Die Polizei nahm den Unfall auf, und fertigte eine Unfallanzeige.

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/51056/...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.