Alkoholisierter 57 – jähriger Gelsenkirchener drohte mit dem Messer

Anzeige
Gelsenkirchen: Polizeimeldung |
Am zweiten Weihnachtsfeiertag (26.12.), gegen 22:45 Uhr führte eine 31 – Jährige Frau in Begleitung einer 15 – jährigen Verwandten auf der Weberstraße in der Altstadt ihren Hund aus.

In Höhe der Hausnummer 37 kam den beiden Frauen ein Mann fluchend entgegen.
Daraufhin bellte der Hund den 57 – jährigen Gelsenkirchener an, dieser holte plötzlich ein Messer aus seiner Tasche und hielt es den beiden Frauen vors Gesicht.
Er beleidigte sie und stieß lautstark Bedrohungen aus.

Als die 31 – Jährige um Hilfe schrie flüchtete der 57 – Jährige in Richtung Bahnhof.
In Höhe des Bahnhofsvorplatzes gelang es einem Zeugen, den Täter bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festzuhalten. Bei der Durchsuchung endeckten sie in seiner Hosentasche das Messer und stellten es sicher.

Selbst in Anwesenheit der Beamten beleidigte er die 31 – Jährige weiter.
Ein durchgeführter Alkoholtest bei dem aggressiven Gelsenkirchener ergab einen Wert von 1,28 Promille.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten nahmen die Beamten ihn mit ins Gewahrsam.
Nach Ausnüchterung und Gemütsberuhigung wurde er in den frühen Morgenstunden wieder entlassen.

Gelsenkirchen
0
3 Kommentare
363
Mathias Jäger aus Essen-Süd | 27.12.2012 | 11:58  
26.336
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 27.12.2012 | 12:07  
3.940
Bernhard Ternes aus Marl | 27.12.2012 | 15:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.