Feuer in einem Wohnhaus in Gelsenkirchen Rotthausen.

Anzeige
symbolbild Feuerwehr Gelsenkirchen (Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen)
Gelsenkirchen: Brand in einem Wohnhaus in Rotthausen |

Gelsenkirchen. Gegen 05.10 Uhr am heutigen Samstagmorgen 22. Juli 2017 wurde die Leitstelle der Gelsenkirchen Feuerwehr durch die Bewohnerin eines gegenüberliegenden Gebäudes auf einen Brand im 2. Obergeschoß eines Wohnhauses in der Lisztstrasse im Gelsenkirchener Ortsteil Rotthausen aufmerksam gemacht.



Da unklar war, ob sich noch Personen in der betroffenen Wohnung befanden, erfolgte die Alarmierung der zuständigen Feuerwache 1 und ergänzend der Feuerwache 2, sowie Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr.

Die eintreffenden Einheiten gingen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung mit 3 Trupps unter schwerem Atemschutz und einem Strahlrohr vor.

In der Schadenswohnung befanden sich keine Personen.

Zwei Personen aus einer Wohnung des 1. OG hatten das Gebäude bereits bei Eintreffen der Kräfte verlassen.

Der Brand wurde gelöscht und der Rauch mittels Hochleistungslüfter aus Treppenraum und Brandwohnung entfernt.

Die übrigen Wohnungen des 3-geschossigen Brandhauses wurden kontrolliert.
Die Wärmebildkamera wurde zur Kontrolle eventuell vorhandener Glutnester eingesetzt. Danach wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.