Gefährliche Körperverletzung in Bismarck

Anzeige
Gelsenkirchen: Polizeinotruf 110 |

Gegen 16:00 Uhr am Montagnachmittag 25. April 2016 schlugen auf dem Hüttenweg im Gelsenkirchener Ortsteil Bismarck schlugen zwei 42- jährige Männer auf einen 22- jährigen Gelsenkirchener zusammen.

Der Gelsenkirchener hatte zuvor beobachtet, wie die Beiden an der dortigen Haltestelle Kinder beleidigt hatten.

Als er die Männer aufforderte damit aufzuhören, schlugen diese sofort mit ihren Fäusten auf ihn ein, bis er zu Boden stürzte.


Sie traten weiter auf den am Boden liegenden ein und schlugen ihn mit einem bislang nicht näher identifizierten Gegenstand.

Nur durch das beherzte Eingreifen eines Zeugen, der zuvor das Geschehen beobachtet hatte, schaffte es der Gelsenkirchener sich in eine S-Bahn zu flüchten.
Die gerufene Streifenwagenbesatzung nahm die Täter noch am Tatort fest.
Bei einem der Beiden fanden die Beamten einen USB Stick, den das Opfer bei der Auseinandersetzung verloren hatte.

Gegen die 42- jährigen Gelsenkirchener wurde ein Strafverfahren eröffnet.
Der 22- Jährige zog sich Kopfplatzwunden zu. Er kam in ein Krankenhaus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
2.393
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 26.04.2016 | 16:35  
28.679
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 26.04.2016 | 16:40  
31.008
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 26.04.2016 | 16:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.