Rauchentwicklung in der U-Bahn

Anzeige
(Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen)
Gelsenkirchen: Rauchentwicklung |

Der Leitstelle der Feuerwehr wurde Samstag. 06. Februar 2016 um 13:35 Uhr durch einen Bogestra-Mitarbeiter eine Rauchentwicklung in einem Stromverteilerraum in der U-Bahnstation "Musiktheater" gemeldet.

Die Feuerwehrleitstelle alarmierte die entsprechenden Einsatzkräfte, die mit einem großen Aufgebot von 14 Großfahrzeugen der Berufsfeuerwehr und 2 Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr die Einsatzstelle erreichten.

Die Feuerwehr lies sofort die U Bahnstation räumen und den Bahnverkehr einstellen.

Zwei Trupps wurden zur Erkundung in den Bereich des Elektroverteilerraums eingesetzt. Glücklicherweise handelte es sich um einen Schmorbrand in der Unterverteilung in einem Schaltraum der Bogestra, so dass nur wenig Rauch in die U-Bahnstation gelang.

Der entstandene Rauch wurde mittels eines Überdruckbelüftungsgerätes beseitigt.
Das Feuer war schnell gelöscht und die Feuerwehr konnte die Einsatzstelle der Bogestra übergeben.

Insgesamt wurden 33 Kräfte der Berufs- und 18 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr eingesetzt
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
28.714
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 07.02.2016 | 15:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.