Streifenwagen der Polizei aus einer Gruppe heraus mit illegalen Silvesterböllern beworfen.

Anzeige
Gelsenkirchen: Polizei Gelsenkirchen |

Gegen 18:15 Uhr am Montagabend 11. Januar 2016 befuhr ein Streifenwagen die Bochumer Straße im Gelsenkirchener Ortsteil Ückendorf.

Als die Beamten an einer Personengruppe vorbeifuhren, die dort am Fahrbahnrand stand, rief man ihnen aus der Gruppe heraus Beleidigungen zu und bewarf den Streifenwagen zu allem Übel auch noch mit einem illegalen Silvesterböller.

Mit Unterstützung von Beamten der Einsatzhundertschaft und zwei Diensthundeführern konnte die Situation nach kurzer Zeit wieder beruhigt werden.
Die Polizei stellte die Personalien von insgesamt 48 Personen fest, die sich dort auf dem Gehweg und in zwei angrenzenden Cafés/Spielhallen aufhielten.

20 Personen erhielten Platzverweise, einen 24-jährigen Gelsenkirchener nahmen die Beamten zur Identitätsfeststellung mit zur Wache.
1
Einem Mitglied gefällt das:
6 Kommentare
11.305
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 12.01.2016 | 12:07  
30.237
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 12.01.2016 | 12:14  
30.237
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 12.01.2016 | 12:18  
11.305
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 12.01.2016 | 12:25  
30.237
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 12.01.2016 | 12:39  
11.305
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 12.01.2016 | 13:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.