CDU-Ratsfraktion begrüßt den Start von drei Fernbuslinien zum Winterfahrplan 2015/2016

Anzeige
Einer Verwaltungsvorlage für den nächsten Ausschuss für Wirtschaftsförderung zu folge werden ab dem Winterfahrplan 2015/2016 drei Fernbuslinien in Gelsenkirchen Halt machen.
Mit den Zielen Bad Wiessee (Tegernsee), München und Berlin werden durchaus interessante Ziele angesteuert.

Bekanntlich hat sich die CDU–Ratsfraktion bereits seit langem für Haltepunkte von Fernbuslinien in Gelsenkirchen eingesetzt. Diese waren bisher an der starren Haltung der Verwaltung gescheitert. Diese hatte nämlich nur einen Haltepunkt im Stadtgebiet, nämlich an der Kranefeldstraße (ehemaliger Busparkplatz zu Zeiten der Bundesgartenschau) vorgesehen, der von den Fernbuslinienbetreibern als unattraktiv angesehen wurde.

Werner Wöll, Sprecher der CDU–Ratsfraktion im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Beschäftigungsförderung und Tourismus: „Offensichtlich hat man nunmehr die von der
CDU–Ratsfraktion mehrfach gegebene Empfehlung verfolgt und ist auf die Fernbuslinienbetreiber aktiv zugegangen. Dabei hat man mit diesen Vor- Ort- Termine gemacht und dabei attraktive Haltepunkte
(Bleckstraße an der Zoom – Erlebniswelt) und (Husemannstraße - für eine Übergangszeit bis zur Fertigstellung des neugestalteten Busbahnhofes am Hauptbahnhof ) ausfindig gemacht.
Dies war, wie sich nunmehr herausgestellt hat, der einzig erfolgversprechende Weg. Das Ergebnis hätte man allerdings auch schon früher haben können.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.