INNOVATION 2013 – Ausschreibung zum 6. Innovationspreis der SPD Gelsenkirchen

Anzeige
Bild: Abbildung der Preisskulptur „Innovation 2013“; Künstlerin: Claudia Lüke (Foto: SPD- Unterbezirk Gelsenkirchen)
Gelsenkirchen: SPD Gelsenkirchen |
Auch in diesem Jahr lädt die SPD Gelsenkirchen alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich mit eigenen Vorschlägen an der Nominierung für den Innovationspreis 2013 zu beteiligen.

Von Yvonne Hartig

„Die vielen Einsendungen aus dem letzten Jahr haben gezeigt, dass Gelsenkirchen über ein immenses Potential an Innovationen verfügt, die es verdienen einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt zu werden“, so Martina Krause, Mitglied des Unterbezirksvorstandes und zusammen mit Nina Schadt Organisatorin des diesjährigen Innovationspreises.

„Wir freuen uns schon jetzt auf die Einsendungen in diesem Jahr. Denn es ist immer wieder spannend, das ein oder andere neue „Stück Gelsenkirchen“ kennen zu lernen. Daher möchten wir alle Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener ermuntern noch bis Ende März 2013, uns innovative Projekte und Initiativen aus Gelsenkirchen für den Preis vorzuschlagen. Unsere Jury wird dann im Mai aus den Einsendungen den oder die Gewinner des Innovationspreises 2013 auswählen“, erläutert Martina Krause.

Zum Verfahren:

Vorgeschlagen werden können Einzelpersonen und Gruppen, deren Leistungen im wissenschaftlich-technischen, ökonomischen, politischen, kulturellen oder sozialen Bereich zu Neuerungen geführt haben, die vorbildhaft sind. Dabei sollen Projekte vorgeschlagen werden, die entweder schon realisiert sind oder deren Verwirklichung möglich erscheint. Projekte, die im Vorjahr nicht ausgezeichnet wurden, dürfen erneut vorgeschlagen werden.

Einzige Voraussetzung:



Die Bewerber müssen aus Gelsenkirchen stammen oder in der Stadt den Schwerpunkt ihrer Arbeit haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.