Verstärkte Arbeiten in den Osterferien an der Horster Straße. Die Linie 301wird zwischen Erle – Forsthaus und der Endhaltestelle Essener Straße in Horst durch Busse ersetzt.

Anzeige
Linie 301 Auf der Horster Straße in Gelsenkirchen - Beckhausen.
 
Endhaltestelle: Essener Straße in Gelsenkirchen - Horst
Gelsenkirchen: Horster Straße |
Lange hatte der Winter die Baustelle an der Horster Straße in Buer im Griff. Damit man aber die Bauzeit des 2. Bauabschnittes im Bereich der Kulturmeile einhalten und die Straßenoberfläche fertig stellen kann, wird der Verkehr Umgeleitet.

Mit Beginn der Osterferien gibt es im Buerschen Zentrum verkehrliche Veränderung.

Wie die Bogestra Mitteilt wird der Bereich zwischen Breddestraße und Rottmannsiepe/Maelostraße und der Goldbergplatz ab Sonntag. 24. März im Laufe des Tages, bis voraussichtlich Montag, 8. April 2013, für den Verkehr komplett gesperrt.

Eine Umleitung wird über die Rottmannsiepe in Richtung Freiheit eingerichtet

.

Um weiterhin in die Buersche Innenstadt zu kommen, wird die Fahrtrichtung ab Samstag, 23. März 2013, im Laufe des Tages, auf der Horster Straße gedreht: Der Verkehr kann über die Vinckestraße in die Horster Straße in Fahrtrichtung Buer fahren.

Damit ist gewährleistet, dass die Anwohner und insbesondere die Geschäfte im Bereich der Horster Straße weiterhin erreichbar sind.

Der Ein- und Ausfahrtsbereich der Pastor-Franke-Straße muss bis voraussichtlich Freitag, 5. April gesperrt bleiben.

Das Wohngebiet ist weiterhin über die Beckeradstraße (Ausfahrt über Maelostraße) zu erreichen. Der Verkehr auf der Horster Straße aus Richtung Rottmannsiepe/Maelostraße wird wegen der Einbahnregelung in die Romanusstraße geleitet.

Nach Aufhebung der Vollsperrung am Montag, 8. April, wird es im Bereich der Kulturmeile (zwischen Breddestraße und Rottmansiepe/Maelostraße) ebenfalls eine Einbahnstraße in Fahrtrichtung Rathaus geben.

Ab Montag, 25. März, bis voraussichtlich Samstag, 6. April 2013, kommt es im Bereich der De-la-Chevallerie-Straße/Goldbergplatz zu Tiefbauarbeiten im Bereich des Gehwegs. Hierfür wird die Fahrbahn in Richtung Gelsenkirchen auf eine Fahrspur verengt.

Der Autoverkehr in Fahrtrichtung Horst wird über die Kurt-Schumacher-Straße/Vinckestraße großräumig umgeleitet. Umleitungen sind mit der Bezeichnung U7 beschildert.

Von Samstag, 23. März 2013, Betriebsbeginn, bis Sonntag, 7. April 2013, Betriebsende, wird die Straßenbahn zwischen den Haltestellen Erle Forsthaus und Essener Straße durch Busse ersetzt.
Änderungen in Fahrtrichtung Gelsenkirchen – Horst,

Die Haltestelle Buer Rathaus / Kunstmuseum wird an den Fahrbahnrand der Goldbergstraße, parallel zur Haltestelle der Linie 302, verlegt.

Die Haltestelle Hagenstraße wird aufgehoben. Die Haltestelle Vinckestraße wird durch die schon bestehende Ersatzhaltestelle in Höhe Königgrätzer Straße bedient.

Änderungen in Fahrtrichtung GE-Hauptbahnhof

Die Haltestelle Vinckestraße wird, wie in Fahrtrichtung Horst, durch die bisherige Ersatzhaltestelle bedient. Die Haltestelle Hagenstraße wird auch hier aufgehoben. Für die Haltestelle Buer Rathaus / Kunstmuseum wird auf der Goldbergstraße vor dem Rathaus eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Für die Bus - Linien 396 und 399, NE14.

Wegen der Drehung der Einbahnstraße und der Sperrung der Horster Straße im Bereich der Kulturmeile ändern sich von Samstag, 23. März 2013, Betriebsbeginn, bis voraussichtlich Dienstag, 9. April 2013, Betriebsende, die Linienführungen. Die Busse fahren über die Kurt-Schumacher-Straße und die Vinckestraße.

Die Haltestelle Wörthstraße in Fahrtrichtung Buer und die Haltestelle Hagenstraße in beiden Fahrtrichtungen wird aufgehoben. In Fahrtrichtung Buer wird die Haltestelle Hölscherstraße ebenfalls aufgehoben. Die Haltestelle Buer Rathaus / Kunstmuseum wird zum Busbahnhof verlegt.

Auf der Vinckstraße wird eine zusätzliche Haltestelle eingerichtet. Sie befindet sich in Fahrtrichtung Buer in Höhe des BabyOne-Marktes und in Fahrtrichtung Horst zwischen der Vinckestraße und der Wörthstraße.


Horster Strasse
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.