Adventskalender nur für Gelsenkirchen

Anzeige
Sandra Falkenauer vom Stadtmarketing und Jörg Colmsee, Objektleiter des Stadtspiegels Gelsenkirchen, präsentieren den Adventskalender nur für Gelsenkirchen, der vom 25. Oktober an käuflich erworben werden kann. (Foto: Gerd Kaemper)

Der verspätete Hochsommer ist gerade vorbei, endlich können wir uns den Herbstfreuden widmen, die buntes Laub, Kastanien und Kürbisse versprechen, und wir kommen jetzt schon mit dem Adventskalender?

Ja, in der Tat, dies ist kein Versehen. Denn zusammen mit den Kooperationspartnern steckt der Stadtspiegel schon mittendrin in den Vorbereitungen der Vorweihnachtszeit und präsentiert in diesem Jahr wieder den Adventskalender nur für Gelsenkirchen.
Und warum erzählen wir das jetzt schon? Damit jeder die Gelegenheit bekommt, sich ein solch echtes Unikat in limitierter Auflage zu sichern. Der Verkauf beginnt am 25. Oktober, die Auflage wurde erhöht.

Er ist wieder da! Nach dem Riesenerfolg bei der Premiere im letzten Jahr gibt es auch 2016 einen Adventskalender nur für Gelsenkirchen. Zur Adventszeit können sich alle Bürger und Gäste der Stadt Gelsenkirchen wieder auf 24 spielerische Tage freuen.
Das Besondere: Der Adventskalender der Stadt verbindet die tägliche Suche nach dem richtigen Türchen und schokosüßen Inhalt mit dem Entdecken zahlreicher Gelsenkirchener Geschichten.

Stadttypische Erlebnisse, Eigenheiten und Sehenswürdigkeiten

Die Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen, SMG, entwickelte ein lebhaftes Wimmelbild, auf dem stadttypische Erlebnisse, Eigenheiten und Sehenswürdigkeiten zu finden sind. Bei der Gestaltung wurden neben Anspielungen auf vergangene Zeiten auch Ereignisse miteinbezogen, die im aktuellen Jahr in Gelsenkirchen für Furore sorgten. Die liebevolle, detailreiche Zeichnung stammt erneut von dem Künstler und Kinderbuch-Illustrator Gunter Grossholz.
Ermöglicht wurde die Herstellung mit Unterstützung der Sparkasse Gelsenkirchen als Hauptsponsor, Vivawest Wohnen, Gelsenkirchener Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft und uns, dem Stadtspiegel Gelsenkirchen.

Winter- und vorweihnachtliche Geschehen im Nordsternpark

Im Zentrum des Bildes steht das winter- und vorweihnachtliche Geschehen im Nordsternpark. Die ehemalige Zeche erstrahlt im Lichterglanz. Zwischen Weihnachtsmarkthütten und festlich geschmückten Tannenbäumen herrscht reger Trubel, den der als Nikolaus verkleidete Herkules von seinem Platz auf dem Nordsternturm aus beobachtet.
Im Vordergrund erstreckt sich eine Eisfläche, auf der ein Grubenpferd seine Standfestigkeit auf Schlittschuhen erprobt. Das diesjährige Prinzenpaar kann nach dem Ausfall des Rosenmontagszuges schon wieder lachen und dreht vergnügt seine Runden, fußballbegeisterte Jungen verlegen eine Platte des Schalker „Gehwegs der Legenden“ und die Schiffsparade passiert noch einmal den KulturKanal unterhalb der roten Doppelbogenbrücke. Ein nicht ganz unbekannter Musiker erinnert an die besucherstarken Konzerte unter andrem in der Arena, die in diesem Jahr gleich mehrere Top-Acts gerockt haben. Und ein Ritter des Mittelalter-Spektakels Gaudium bringt nicht nur das Herz des Burgfräuleins, sondern auch die Eismasse unter sich zum Schmelzen...
Im Hintergrund ist die schneebedeckte Rungenberghalde zu erkennen, mit deren Lichtinstallation sich der Horster Löwe einen kleinen Streich erlaubt. Und die Turmuhr des Bueraner Rathauses? Schlägt selbstverständlich 19.04 Uhr.
„Im vergangenen Jahr war der Adventskalender innerhalb weniger Tage ausverkauft, sodass manch Gelsenkirchener mit leeren Händen dastand“, erinnert sich Sandra Falkenauer, Leiterin Marketing der SMG. „Deswegen haben wir die Auflage diesmal erhöht. Außerdem erstreckt sich das Händlernetz jetzt über das ganze Stadtgebiet. Von Scholven bis Ückendorf, von Horst bis in die Resser Mark – der Weg bis zur nächsten Verkaufsstelle ist garantiert nicht weit.“
Ab dem 25. Oktober ist der Gelsenkirchener Adventskalender zum Preis von 3,99 Euro erhältlich (Verkaufsstellen siehe Kasten). Achtung: Nur solange der Vorrat reicht – denn der Adventskalender ist ein echtes Unikat in limitierter Auflage!
Aktuelle Informationen auf www.facebook.de/GerneGelsenkirchen


Verkaufsstellen
Ab dem 25. Oktober ist der Adventskalender zum Preis von 3,99 Euro an folgenden Stellen erhältlich:
 Altstadt: Stadt- und Touristinfo (im Hans-Sachs-Haus und ab dem 18.11. auch in der Hütte auf dem Gelsenkirchener Weihnachtsmarkt), Buchhandlung Lothar Junius (Sparkassenstraße 4), Mayersche Buchhandlung (Bahnhofstraße 78-84), Stadtspiegel Lesershop (Ahstraße 12)
 Beckhausen: Hof Holz (Braukämperstraße 80), Ihr Frischmarkt (Giebelstraße 7-9)
 Buer: Buchhandlung Kottmann (Nienhofstraße 1-5), Lotto Presse Geier (Marienstraße 12), Mayersche Buchhandlung (Hochstraße 9), REWE Schüler (St.-Urbanus-Kirchplatz 7 und Horster Straße 212), Ticket-Center Hagenstraße (Hagenstraße 15)
 Erle: Marktkauf (Ulrichstraße 10), REWE Markt (Cranger Straße 283-285)
 Feldmark: Lotto Focke (Feldmarkstraße 106)
 Hassel: Lotto Bratke (Polsumer Straße 172)
 Heßler: Lotto Deimann (Fersenbruch 22)
 Horst: REWE Markt (Essener Straße 2), REWE Schulmeyer (Essener Straße 110), Schloss-Apotheke (Hippolytusstraße 5), Süd-Apotheke (Strundenstraße 15), Textilkaufhaus Strickling (Essener Straße 4-6)
 Resser Mark: REWE Bielemeier (Im Emscherbruch 83)
 Rotthausen: REWE Freidank(Steeler Straße 89-95)
 Schalke: REWE Markt (Overwegstraße 70)
 Scholven: REWE Markt Friedhelm Conrad (Feldhauser Straße 196)
 Ückendorf: REWE Feiertag (Am Dördelmannshof 3-6)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.