Internationaler Swim-Cup 2013 Eindhoven

Anzeige

Mariella Ewald und Tim Glapa starten durch

Direkt aus dem 3-wöchigen Höhentrainingslager in der Sierra Nevada/ESP starteten Mariella Ewald und Tim Glapa gemeinsam mit den Schwimmern der SG Dortmund beim internationalen Swim Cup in Eindhoven/ NL. Bei dem mit zahlreichen Schwimmstars gespickten Wettkampf, der vom 4. bis 7. April 2013 stattfand, fielen die Weltjahresbestzeiten gleich reihenweise. Auch die deutschen Schwimmer knackten einige WM-Normen und ereichten Podestplätze.
Tim Glapa startete über 200 m Schmetterling und erreichte in dem internationalen Starterfeld einen guten 29. Platz.
Mariella Ewald ging an diesem langen Wochenende gleich mehrfach an den Start. Die Anstrengungen des Trainingslagers waren ihr nicht anzumerken, denn Sie schwamm wieder einmal an ihre Bestleistungen heran.
Im Wettkampf über 100 m Freistil gelang es ihr, eine neue Bestzeit aufzustellen und dabei zum ersten Mal die 1 Minutengrenze in 59,35s gleich deutlich zu unterbieten.
Im Vorlauf über 50 m Rücken erschwamm sich die Rückenspezialistin in einer Zeit von 30,45s einen Platz im Halbfinale, das Sie auf dem 14. Rang beendete.
Die weiteren Starts über 100 m Rücken lagen in 1:05,31m und 50 m Schmetterling in 29,34s nur knapp über ihren persönlichen Bestzeiten.

Klaudia Koch
Pressesprecherin A-Kader
SG Gelsenkirchen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.