Baumfrevel in Zweckel: Sieben Ahornbäume mutwillig zerstört

Anzeige
An der Lortzingstraße in Zweckel wurden sieben Ahornbäume so beschädigt, dass sie in zwei bis drei Jahren absterben werden. (Foto: ZBG Gladbeck)
Gladbeck: Lortzingstraße | Auf der Lortzingstraße in Zweckel wurden kürzlich sieben große Spitzahorne beschädigt, teilt der Zentrale Betriebshof Gladbeck mit.

„Es handelt sich hier eindeutig um eine mutwillige Zerstörung. Die Bäume wurden so stark beschädigt, dass zu erwarten ist, dass sie innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre absterben“, so ZBG-Mitarbeiterin Brigitte Köhler. In diesem Fall müssen die Bäume gefällt und neue Bäume nachgepflanzt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 22.000 Euro. Nähere Angaben zu den Beschädigungen will der ZBG nicht machen. „Wir wollen dadurch verhindern, dass dieser Baumfrevel Nachahmer findet“, erklärt Brigtte Köhler.

Belohnung für Hinweise


Da diese Aktion nicht unbeobachtet geblieben sein kann, hofft der Zentrale Betriebshof Gladbeck nun, dass der oder die Verursacher benannt werden. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters oder der Täter führen, hat der ZBG eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt. Hinweise nimmt der ZBG unter den Rufnummern 992101 oder 992799 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
45.957
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 16.10.2014 | 10:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.