Belohnung

Beiträge zum Thema Belohnung

Blaulicht
Die Stadt Dorsten setzt jeweils 2500 Euro Belohnung aus für Hinweise, die zu den Verursachern der massenhaft im Stadtgebiet sichtbaren Tags „Dreamz“ und „Yuzef“ führen, insgesamt also 5000 Euro.
3 Bilder

„Dreamz“ und „Yuzef“
Stadt Dorsten setzt 5000 Euro Belohnung auf Sprayer aus

Die Stadt Dorsten setzt jeweils 2500 Euro Belohnung aus für Hinweise, die zu den Verursachern der massenhaft im Stadtgebiet sichtbaren Tags „Dreamz“ und „Yuzef“ führen, insgesamt also 5000 Euro. Das Ausmaß dieser vielleicht als „Kunst“ gemeinten, von der Allgemeinheit aber schlicht als Schmiererei wahrgenommenen Namenszüge übersteigt mittlerweile jedes Maß. Allein „Dreamz“ hinterließ zuletzt teils mannshohe Namenszüge am Treffpunkt Altstadt, am Gymnasium Petrinum, an der Aula Petrinum, an...

  • Dorsten
  • 11.09.20
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Zeugen in Heiligenhaus gesucht
Illegale Müllablagerungen

Wiederholt wurden verschiedene Container-Stellplätze in Heiligenhaus missbraucht, um illegal Sperrmüll und Schadstoffe zu entsorgen. Es handelt sich hierbei um Ordnungswidrigkeiten, die mit Bußgeldern bis zu 100.000 Euro geahndet werden können. Die Beseitigung dieser Ablagerungen verursacht hohe Kosten, die von der Allgemeinheit zu tragen sind. Deshalb bittet die Stadt Heiligenhaus mögliche Zeugen, die etwas gesehen haben oder zukünftig sehen, sich unter Tel. 02056/13237 zu melden. Für...

  • Heiligenhaus
  • 10.07.20
Blaulicht

Versuchtes Tötungsdelikt in Langenfeld vom 6. März
Ermittlungen dauern an

Wie die Kreispolizeibehörde Mettmann bereits mehrfach berichtete, kam es in den späten Abendstunden des 6. März auf dem Parkplatz des Langforter Freizeitparks in Langenfeld zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil eines 32-jährigen Mannes aus Bergisch Gladbach. Im Rahmen dessen haben Anfang April Ermittler der darauf gegründeten "Mordkommission Langfort" fünf Wohnungen in Langenfeld durchsucht und einen Tatverdächtigen wegen des Tatvorwurfs eines versuchten Tötungsdeliktes...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 06.05.20
Blaulicht
Eine der beiden wertvollen Herrenarmbanduhren, die bei einem Wohnungseinbruch in Langenfeld im Februar  entwendet wurden.

2000 Euro Belohnung nach Wohnungseinbruch in Langenfeld ausgelobt
Beute gesucht

Am 13. Februar kam es, in der Zeit von 17.30 bis 22.45 Uhr, zu einem Wohnungseinbruch in Langenfeld. Der/die unbekannten Täter erkletterten einen Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Straße Alter Kirchweg und hebelten anschließend eine Balkontür auf. Die Wohnung wurde nach Wertgegenständen durchsucht. In der Wohnung wurden auch zwei wertvolle Herrenarmbanduhren entwendet. Der Eigentümer hat nun mit Zustimmung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf eine Belohnung ausgelobt. Die Belohnung von...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 15.04.20
Blaulicht

5.000 Euro Belohnung für sachdienliche Hinweise
Wer hat den Brand an der Albertstraße gelegt?

Am Donnerstagabend, 14. Februar, gegen 21.15 Uhr, kam es auf der Albertstraße in Kamp-Lintfort zu einem Brand im Dachgeschoß eines Mehrfamilienhauses. Nach bisherigen Erkenntnissen könnte Brandstiftung die Ursache für das Feuer gewesen sein. Inzwischen hat die beteiligte Versicherung einen Beitrag von 5.000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung der Täter oder des Täters führen. Von der Auslobung ausgeschlossen sind Personen, die kraft Gesetztes oder kraft Amtes zur Aufklärung von...

  • Kamp-Lintfort
  • 23.03.20
Blaulicht

1500 Euro Belohnung
Nach Scheunenbrand in Isselburg

Isselburg: Nach dem Brand einer Scheune in Isselburg hoffen die Ermittler jetzt auf neue Hinweise. Das Stallgebäude für Rinder und gleichzeitig Strohlager, ist am 24. Dezember 2019 ein Raub der Flammen geworden. Die Polizei geht nun mit einem Plakat an die Öffentlichkeit: Für sachdienliche Hinweise, die zur Überführung des oder der Täter führen, ist nun eine Belohnung in Höhe von 1.500 Euro ausgelobt. Über ihre Zuerkennung und Verteilung wird unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden. Hier...

  • Hamminkeln
  • 28.02.20
Blaulicht
Am 29. Januar brannte an der Dülmener Straße ein Imbiss. Nach bisherigen Erkenntnissen könnte Brandstiftung die Ursache für das Feuer gewesen sein. Jetzt meldet sich die Versicherung und setzt eine hohe Belohnung zur Ergreifung des Brandstifters aus.

Brandstiftung
5.000 Euro Belohnung nach Feuer in Wulfener "Pommesbude"

Am 29. Januar brannte an der Dülmener Straße ein Imbiss. Nach bisherigen Erkenntnissen könnte Brandstiftung die Ursache für das Feuer gewesen sein. Jetzt meldet sich die Versicherung und setzt eine hohe Belohnung zur Ergreifung des Brandstifters aus. "Für sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung des Schadenhergangs und Ermittlung des/der Täter(s) führt/führen, hat die Versicherung einen Betrag in Höhe von 5.000 Euro im Wege einer Auslobung zur Verfügung gestellt. Für den Fall, dass mehrere...

  • Dorsten
  • 19.02.20
LK-Gemeinschaft
Dieser unersetzliche Kettenanhänger ging verloren.

Wer kann helfen?
79-Jährige verliert unersetzlichen Erinnerungsschmuck in Castrop-Rauxel

Rosemarie Wilken ist am Boden zerstört. Die 79-jährige Castrop-Rauxelerin hat am 5. Februar ein Schmuckstück verloren, das einen hohen emotionalen Wert für sie hat und nicht zu ersetzen ist. Erinnerung an verstorbenen Mann Im Oktober ist ihr Mann gestorben, und als Andenken hat sie sich einen ganz besonderen Anhäger anfertigen lassen, sogenannten Erinnerungsschmuck. Er erinnert auf ganz individuelle Art und Weise an den Verstorbenen. Der Kettenanhänger ging wahrscheinlich zwischen Edeka...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.02.20
Blaulicht

Nach dem Überfall auf die Volksbank in Rees
Polizei fahndet mit Videoausschnitt nach Bankräuber

Nach dem Bankraub auf die Geschäftsstelle der Volksbank auf der Dellstraße in Rees am 16.01.2020 fahndet die Kriminalpolizei nun mit einem Videoausschnitt nach dem mutmaßlichen Verdächtigen. Der Mann mit der passenden Täterbeschreibung wurde unmittelbar nach der Tat von der Überwachungskamera eines benachbarten Geschäfts aufgezeichnet. Es ist unter dem Link https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/rees-schwerer-raub abrufbar. Am 16. Januar wurde in der Reeser Bankfiliale ein...

  • Emmerich am Rhein
  • 31.01.20
Natur + Garten
Katzendame Mia wird in Bönen vermisst

Bönen: Mia ist verschwunden
1000 Euro Belohnung für Katzenretter

Die pechschwarze Katzendame namens Mia wird seit einer Woche schmerzlich vermisst. Seit dem 12.9.2019 ist sie aus der Mühlenstraße in Bönen spurlos verschwunden. Die Mühlenstraße ist mit einem Radius von 100 Metern ihr bevorzugtes Revier. Auch die Nachbarn hätten Mia seit letztem Donnerstag nicht mehr gesehen, erklärt Samtpfotenbesitzer Rainer Maffei, der eine Belohnung von 100 Euro für den Katzenretter bereithält.  Wer Mia gesehen hat, meldet sich bitte unter Tel.: 0151 / 6160...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.09.19
Vereine + Ehrenamt
In mindestens 18 Fällen hat ein unbekannter die farbenfroh gestalteten Graffiti-Motive auf den Strom- und Verteilerkästen verunstaltet und somit beschädigt. Jetzt hat die Siedlergemeinschaft Rentfort Anzeige gegen Unbekannt gestellt und für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 300 Euro ausgelobt.

Sachschaden wird schon jetzt auf insgesamt 1.800 Euro geschätzt
Wer beschmiert die Graffiti-Kästen in Gladbeck?

Die mit Graffiti-Motiven versehenen Strom- und Verteilerkästen sind schon eine Art Markenzeichen für Gladbeck geworden, sind eine Werbung für die Stadt. Doch leider gibt es Zeitgenossen, denen die farbenfrohen Arbeiten "ein Dorn im Auge" sind und die lieber ihre Schmierereien auf den Kästen hinterlassen. Die Geduld bei den Verantwortlichen ist zu Ende: Seit rund einem Jahr beschmiert ein unbekannter Täter die künstlerisch gestalteten Strom- und Verteilerkästen in Gladbeck. Dabei bedient sich...

  • Gladbeck
  • 09.08.19
  • 3
  • 1
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Wer hat etwas gesehen?
Illegale Müllablagerung in Heiligenhaus

Am Containerstellplatz an der Moselstraße wurden Donnerstagvormittag illegal abgestellte Gemüse-Paletten entdeckt. Abgelagert wurden sie dort wahrscheinlich am Mittwoch in den Abendstunden. Die Stadt Heiligenhaus bittet Zeugen, die etwas gesehen haben, sich unter Tel. 02056/13237 zu melden. Für Hinweise, die zur Feststellung der Täter führen, wird eine Belohnung ausgesetzt.

  • Heiligenhaus
  • 02.08.19
Kultur

Freizeitzentrum und Stadt Xanten arbeiten zusammen
Geschenk zum erfolgreichen Schulabschluss für alle Xantener Jugendlichen

Xanten. Für die Schulabgänger der weiterführenden Schulen inXanten gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Präsent vom Freizeitzentrum Xanten und der Stadt Xanten. Auf Initiative des Xantener Bürgermeisters Thomas Görtz wurdeden Absolventen zusammen mit ihren Abschlusszeugnissen in diesem Jahr auch eine Einladung zur Sondervorstellung des 4. Open Air-Kinos Xantener Südsee im Hafen Xanten übergeben, die am Donnerstag, den 1. August stattfinden wird. Dazu konnten die Schulabgänger im...

  • Xanten
  • 26.07.19
Blaulicht
Wer erkennt diesen Mann, fragt die Polizei und hofft auf Hinweise zu dem Schuss im Friseursalon.

Nach versuchter Tötung fahndet die Polizei nach dem Schützen
3000 Euro Belohnung für Hinweise

Eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro ist ausgesetzt in dem Fall des versuchten Tötungsdeliktes am Donnerstag, 18. Juli, in einem Friseursalon an der Hansastraße in der Dortmunder City.  Dort wurde ein Mann durch einen Schuss verletzt. Auf Bildern einer Videoüberwachungskamera ist ein flüchtender Mann zu erkennen, der über die Hansastraße und den Königswall läuft. Dort steigt der Mann hinten in einen Pkw mit dem Kennzeichen DO-AM 1070 ein. Das Fahrzeug, möglicherweise ein dunkler VW Passat,...

  • Dortmund-City
  • 25.07.19
Blaulicht
Aufgrund des Wasserschadens fiel der Unterricht einen ganzen Tag lang aus. Archivfoto: Finja Jungvogel

Kamen: Versicherung setzt zur Ergreifung des Täters 5000 Euro Belohnung aus
Wer hat den Wasserschaden an der Realschule zu verantworten?

In der Nacht zum 5. April haben Vandalen in der Fridtjof Nansen Realschule an der Gutenbergstraße durch das Öffnen von Wasserhähnen einen Sachschaden von rund 100.000 Euro verursacht (wir berichteten). Die bisherigen Ermittlungen führten nicht zu einer Überführung möglicher Tatverdächtiger. In einer der Polizei vorliegenden, schriftlichen Bestätigung lobt nun die zuständige Versicherung für Hinweise, die zur Aufklärung der Sachbeschädigung in der Schule führen, den Betrag von insgesamt 5.000...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.07.19
Politik
Die neue Bank wurde bereits verschmiert.
4 Bilder

Unverständnis nicht nur beim Baustellenbeirat
Fassungslosigkeit wegen Schmierereien an neuer Stadtmöblierung

Die gerade erst neu aufgestellten Mülleimer und Bänke in der Lippestraße wurden in den vergangenen Tagen mit Farbschmierereien verunstaltet. Das stieß auf Ernüchterung und Unverständnis beim Baustellenbeirat, der sich am Montagnachmittag einen Überblick über den Fortschritt der Arbeiten auf dieser Großbaustelle verschaffte. 5,4 Mio. Euro investiert die Stadt mit Unterstützung von Europäischer Union, Bund und Land, damit die Dorstener Innenstadt schöner wird. Der Baustellenbeirat, der sich...

  • Dorsten
  • 19.06.19
Blaulicht
2 Bilder

Wer hat etwas gesehen? Belohnung wurde ausgesetzt
Dreister Vandalismus am Ehrenmal in Keeken

Keeken. Wie nun bekannt wurde, haben in der Nacht vom 10. Mai auf den 11. Mai Vandalen sich am Ehrenmal in Keeken vergangen. Sie haben zwei Figuren vom Sockel gerissen. Die Figuren wurden durch den Aufprall auf den Steinboden stark beschädigt. Ob die Schäden an den Figuren reparabel sind und wie das Mahnmal in Zukunft gesichert werden kann, wird derzeit geprüft. Am Ort wurde eine Weinflasche (Chalk Hill – 2015- Australien) sichergestellt. Es wurde eine Anzeige erstattet und es wird um...

  • Kleve
  • 23.05.19
Blaulicht
Nach der Brandstiftung bleibt das Bistro auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Versicherung stellt nun eine Belohnung bei Ergreifung der Täter in Aussicht.

Brand im Kurpark: Versicherung zahlt Belohnung für Hinweise

2000 Euro Belohnung gibt es für den entscheidenden Hinweis zur Aufklärung. In der Nacht zu Donnerstag, 11. April, war es zu mehreren Brandstiftungen im Bereich des Kurparks gekommen ( wir berichteten: Brand im Kurpark ). Die bisherigen Ermittlungen haben keine konkreten Hinweise zu den Tätern ergeben. Daher lobt die zuständige Versicherung für Hinweise, die zur Aufklärung der Brandstiftung in der Gaststätte führen, den Betrag von 2000 Euro aus. Der Polizei liegt eine entsprechende schriftliche...

  • Unna
  • 18.05.19
Natur + Garten
Rund 100 Jahre alt war die Platane, die in Ellinghorst vorsätzlich mit Chemikalien "vergiftet" wurde und daher nun gefällt werden muss.

"Zentraler Betriebshof Gladbeck" setzt Belohnung in Höhe von 500 Euro aus
100 Jahre alte Platane mit Chemikalien vergiftet

Ellinghorst. Einen besonders schweren Fall von "Baumfrevel" verzeichnen musste der "Zentrale Betriebshof Gladbeck" (ZBG) in Ellinghorst. Demnach wurde bereits Ende des Jahres 2018 eine in Höhe des Hauses Maria-Theresien-Straße Platane von Unbekannten angebohrt und mit Chemikalien regelrecht "vergiftet". Der etwa 100 Jahre alte Baum ist nun nahezu abgestorben und muss daher gefällt werden. Den entstandenen Schaden (Baumwert, Fäll- und Fräsarbeiten sowie Ersatzbepflanzung) wird seitens des...

  • Gladbeck
  • 29.03.19
Blaulicht

Polizei Bochum
UPDATE 2: Bewaffneter Raubüberfall auf Sparkassenfiliale in Bochum-Werne durch eine massive Schlägerei geklärt! - Einer der beiden Bankräuber weiterhin auf der Flucht

Wie bereits berichtet, kam es am 26. Februar zu einem bewaffneten Raubüberfall auf die Sparkassenfiliale am Werner Hellweg 484 in Bochum-Werne. Gegen 14.35 Uhr bedrohte ein maskierter Mann dort einen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Mit der Beute flüchtete der Räuber aus der Bank, stieg in ein rotes Pizza-Auslieferungsfahrzeug und fuhr mit einem Begleiter über den Werner Hellweg in Richtung Werner Straße davon. Drei verletzte Personen Am...

  • Bochum
  • 26.02.19
Natur + Garten
Gleich mehrfach entsorgten Unbekannte mit Chromat belastete Mauersteine in der Nähe der Beisenstraße an der Stadtgrenze zwischen Ellinghorst und Bottrop.

"Zentraler Betriebshof Gladbeck" setzt Belohnung zur Ergreifung der Täter aus
Asbesthaltiger Bauschutt an der Beisenstraße in Ellinghorst

Ellinghorst. Umweltsünder waren in den vergangenen Wochen gleich öfters an der Beisenstraße in Ellinghorst am Werk. Wie der "Zentrale Betriebshof Gladbeck" (ZBG') mitteilt, wurde in der Nähe der "Rheinbabenhalde" (Zufahrt über die Beisenstraße gegenüber der Autobahnauffahrt zur A 2 in Richtung Hannover) wiederholt chromathaltige, also mit Asbest belastete, Steine illegal entsorgt. Vermutlich handelt es sich dabei um Mauersteine aus einem Hochofen. Beim "ZBG" hofft man nun, dass die...

  • Gladbeck
  • 25.02.19
Politik

Brand auf dem Vordach der Alfred-Kranz-Turnhalle
Bürgermeister lobt Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise aus

Der Brand auf dem Vordach der Alfred-Kranz-Turnhalle in Gieslenberg ist glimpflich ausgegangen, der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen der städtischen Referatsleiterin für Gebäudemanagement, Christiana Schwarz, noch im vierstelligen Euro-Bereich bewegen. Aufmerksame Mitarbeiter Aufmerksame Mitarbeiter ihres Teams hatten am Freitagabend den Brand entdeckt und die Feuerwehr alarmiert, die den Brand schnell löschen konnte. Da die Kriminalpolizei wegen Brandstiftung ermittelt, hat...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.12.18
Blaulicht
Auf dem Spielplatz an der Butendorfer Schachtstraße haben Unbekannte eine der schweren Tischtennisplatten umgeworfen. Da die Platte komplett zerstört wurde, entstand so ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

"Zentraler Betriebshof Gladbeck" (ZBG) setzt 200 Euro Belohnung aus
Vandalen kippten auf Spielplatz schwere Tischtennisplatte um

Butendorf. Ihr Unwesen trieben bislang unbekannte Vandalen in den Abendstunden des 31. Oktober (Mittwoch) beziehungsweise am 1. November (Donnerstag, Allerheiligen-Feiertag) auf dem Spielplatz an der Schachtstraße in Butendorf. Denn am Freitag, 2. November, wurde dem "Zentralen Betriebshof Gladbeck" (ZBG) gemeldet, dass auf dem genannten Gelände eine Tischtennisplatte umgeworfen worden sei. Bei der Tat wurde die Platte komplett zerstört und musste daher abgebaut werden. Der angerichtete...

  • Gladbeck
  • 08.11.18
  • 4
Überregionales
Verkohlte Fassade am Neubau.

Brand am Mühlenkamp: 10.000 Euro Belohnung für HInweise

Nach dem Brand an der Fassade eines gerade fertiggestellten Mehrfamilienhaus am Mühlenkamp hat die Eigentümergemeinschaft nun eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro ausgesetzt. Das Feuer war von unbekannten Täter am Sonntagmorgen (5. August) an dem Mehrfamilienhaus in Frohlinde gelegt worden. Wie die Polizei mitteilt, hat die Eigentümergemeinschaft nun eine Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt. Die Summe ist für Privatpersonen bestimmt, die sachdienliche Hinweise von hinreichender Bedeutung...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.