Gladbeck: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfällen

Anzeige
Gladbeck: Stadtgebiet |

Gladbeck. Gleich zwei schwere Verkehrsunfälle registrierte die Polizei am Sonntag, 3. April, in Gladbeck.

Zu dem ersten Unfall kam es bereits am frühen Vormittag in Ellinghorst. Dort war ein 31-jähriger Hertener gegen 8 Uhr auf der Bottroper Straße unterwegs, geriet aus bisher ungeklärter Ursache in Höhe der Beisenstraße in den Gegenverkehr und stieß daher mit einem Lkw zusammen, an dessen Steuer ein 47-jähriger Dorstener saß. Durch den Aufprall wurde der Pkw-Fahrer leicht verletzt und daher zur ärztlichen Behandlung ins St. Barbara-Hospital eingeliefert. Der Pkw des Hertener war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf 20.000 Euro geschätzt.

Vier leicht Verletzte und ein Schaden von 5.000 Euro sind die Bilanz des Unfalls, der sich dann am frühen Nachmittag auf der B 224 (Essener Straße) in Stadtmitte ereignete. Hier fuhr ein 56-jähriger aus Heeslingen mit seinem Pkw um 13.45 Uhr auf einen in Höhe der Steinstraße verkehrsbedingt haltenden Pkw eines 20-jährigen aus Haltern auf. Der 20-jährige und dessen drei 24,30 und 48 Jahre alten Mitfahrer aus Marl wurden leicht verletzt. Zudem musste der fahruntüchtige Pkw des Halterners abgeschleppt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.