Update 00:00 Uhr Einsatzende - DRK Gladbeck im Einsatz - Evakuierungsmaßnahmen in Datteln - Einsatz dauert an!!

Anzeige
DRK Einsatzkräfte aus Gladbeck in Datteln im Einsatz
 
Evakuierungsmaßnahmen in Datteln

DRK Gladbeck im Einsatz

Leitstelle Recklinghausen alarmierte DRK Gladbeck

Einsatz dauert noch an

Am Diensttagnachmittag schrillten die Alarmmelder in der DRK Einsatzzentrale Gladbeck in Gladbeck Brauck. Die Leitstelle Recklinghausen alarmierte für einen Einsatz die Gladbecker Rettungsdienstkomponente für den Patiententransportzug Kreis Recklinghausen.
Im Einsatz befinden sich zwei Krankentransportwagen Typ B - die auch als Rettungswagen eingesetzt werden können. Der Einsatz wird vermutlich bis in den späten Abend andauern. Da es sich hier um ehrenamtliche Rotkreuzler handelt hat der Gladbecker DRK Einsatzstab Vorsorge getroffen und kann im Bedarfsfall Ablösung nach Datteln entsenden.

Was ist geschehen ??

Bei Erdarbeiten wurde eine Fliegerbombe (5 Zentner) entdeckt und der Kampfmittelräumdienst wurde alarmiert. Im Evakuierungsbegiet sind 2400 Personen betroffen. Notunterkünfte wurden eingerichtet. Im schlimmsten Fall muss ggf. die Fliegerbombe gesprengt werden.

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Gladbeck
Einsatzstab / Pressestelle
161850jan2018

...

Update 20:30 Uhr

DRK EINSATZSTAB GLA berichtet...
Das DRK Gladbeck hat die erste Personalablösung durchgeführt.
Neues Team wurde durch einen ehrenamtlichen Rettungsassisten verstärkt.
Die Evakuierungsmaßnahmen laufen weiter und werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Alarmiert wurde ebenfalls die DRK Einsatzeinheit RE03 (Castrop/Recklinghausen) für die Übernahme des Betreuungsdienstes in dem EINSATZ.
Der Einsatzende noch unbekannt.
Neue Fotos eingestellt (siehe Bildergalerie).

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Gladbeck
Einsatzstab / Pressestelle
162030jan2018
...
Update 22:00 Uhr
DRK Einsatzstab GLA berichtet...

DRK GLA noch weiterhin im Einsatz.
Um 21.30 Uhr wurde mit der Entschärfung begonnen. Nach dem jetzigen Erkenntnissen
könnte es sein, dass ggf. gesprengt werden muss.
Einsatzeinheit NRW RE03 im Einsatz. Übernahme Betreungsdienst für Evakuierte Personen.
Einsatzende noch unbekannt.

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Gladbeck
Einsatzstab / Pressestelle
162200jan2018
---

Update 00:00 Uhr

DRK Einsatzstab GLA berichtet...
Die Fliegerbombe wurde erfolgreich entschärft. Die Sperrbezirke werden nach und nach freigegeben. Die Rücktransporte mit den eingesetzten Rettungsmitteln werden durch Koordination der Einsatzleitung durchgeführt. Die Gladbecker Rettungsmittel 2 KTW Typ B führen ebenfalls Rücktransporte durch. Der Einsatz für die Gladbecker Rotkreuzler wird gegen 01:00 Uhr beendet sein und die Rückfahrt zum Standort Gladbeck kann erfolgen. Es war ein 10stündiger Einsatz durch ehrenamtliche Einsatzkräfte der Rotkreuzgemeinschaft Gladbeck. Insgesamt waren 11 Rotkreuzler aus Gladbeck im Einsatz - Besetzung KTWs, Führungskraftwagen, Einsatzstab, Disponent Einsatzzentrale. In Bereitschaft standen 6 Einsatzkräfte zur Ablösung bereit.
Der DRK Einsatzstab GLA wird jetzt wieder in Rufbereitschaft versetzt.

Einsatzende und vielen Dank an die Gladbecker Rotkreuzler.
Der nächste Einsatz kommt bestimmt.

Bilder vom Einsatz wurden ergänzt.

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Gladbeck
Einsatzstab / Pressestelle
170000jan2018

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.