Kitas in Bottrop, Gladbeck und Dorsten werden im Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ gefördert

Anzeige
MdB Gerdes im Paul-Löbe-Haus
Gladbeck: Gladbeck |

Alle Kinder sollen von Anfang an von guten Bildungsangeboten profitieren. Das ist der Grundgedanke hinter dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Mit der Anhebung der Mittel ab 2017 um jährlich 150 Millionen Euro kann die Zahl der Sprach-Kitas in Deutschland nun verdoppelt werden. Davon profitieren auch Einrichtungen in Bottrop, Gladbeck und Dorsten.

Ziel des Programms „Sprach-Kitas“ ist es, alltagsintegrierte sprachliche Bildung zu einem festen Bestandteil der Kindertagesbetreuung zu machen. Es richtet sich vor allem an Kindertageseinrichtungen, die von vielen Kindern mit einem hohen sprachlichen Förderbedarf besucht werden. Die Teams der Sprach-Kitas werden durch zusätzliche Fachkräfte verstärkt, die Expertise im Bereich der sprachlichen Bildung mitbringen. Jeweils 10 bis 15 Einrichtungen sind in einem regionalen Verbund organisiert, der von einer zusätzlichen Fachberatung begleitet wird.

Michael Gerdes: „Das Bundesprogramm ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Chancengleichheit, denn Sprache ist der Schlüssel für den späteren Bildungserfolg. Vor allem Kinder aus bildungsbenachteiligten Familien und Familien mit Migrationshintergrund profitieren davon.“ Im Rahmen des Programms werden zehn Kitas in Bottrop, fünf in Gladbeck und eine in Dorsten gefördert. Weitere Einrichtungen könnten im Laufe des Jahres hinzukommen.

Weitere Informationen finden Sie hier.
0
7 Kommentare
12.908
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 16.03.2017 | 10:06  
9
Tanja Hermann aus Bottrop | 16.03.2017 | 13:21  
12.908
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 16.03.2017 | 13:51  
9
Tanja Hermann aus Bottrop | 16.03.2017 | 15:25  
2.594
Robert Giebler aus Gladbeck | 16.03.2017 | 16:32  
544
Patrick Engels aus Bottrop | 16.03.2017 | 20:47  
448
Klaus-H Weissmann aus Gladbeck | 17.03.2017 | 13:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.