Gladbecker Wehrleute gratulierten zur Fahrzeugübergabe

Anzeige
Zur Übergabe eines neuen Einsatzfahrzeuges an die Freiwillige Feuerwehr Neuhochstein reiste jetzt eine fünfköpfige Delegation des Löschzuges Brauck der Feuerwehr Gladbeck in den Westerwald. (Foto: Feuerwehr Gladbeck)

Gladbeck. Erneut zu Gast in Rheinland-Pfalz war jetzt eine fünfköpfige Delegation des Löschzuges Brauck der Feuerwehr Gladbeck.

Damit folgte die Gruppe um Unterbrandmeister Thomas Pollak einer Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Neuhochstein. Denn in dem kleinen Ort im Westerwald konnten die dortigen Wehrleute ihr neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) endlich in Empfang nehmen.

Den Kauf des Kleinbusses hatte die Ortswehr aus eigenen Mitteln finanziert und den erforderlichen feuerwehrtechnischen Umbau des Fahrzeuges auch selbst durchgeführt. Im Rahmen eines Festgottesdienstes wurde der Wagen eingesegnet, anschließend erfolgten die feierliche Übergabe und Indienststellung.

Zum feierlichen Anlass hatten die Braucker natürlich auch Gastgeschenke im Gepäck.

Und dazu sind die fünf Wehrleute aus dem Gladbecker Süden als passive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Neuhochstein beigetreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.