DRK Gladbeck; Katholische Kliniken Emscher Lippe GmbH (KKEL) unterstützen DRK Flüchtlingshilfe

Anzeige
Pflegebetten im St. Barbara Hospital
Gladbeck: St. Barbara Hospital |

Katholische Kliniken EmscherLippe (KKEL) unterstützen DRK Flüchtlingshilfe

Am Samstag, 13. Februar 2015 konnten 48 ausgemusterte Pflegebetten vom Deutschen Roten Kreuz - Kreisverband Gladbeck - im St. Barbara Hospital Gladbeck übernommen werden. Diese Pflegebetten einschließlich der zugehörigen Matratzen und Zubehör sind für den Pflegezug der DRK Einsatzabteilung Westfalen bestimmt. Die Übergabe erfolgte am St. Barbara Hospital in Gladbeck an die Einsatzstaffel der Einsatzabteilung DRK Westfalen. Unterstützt wurde die Einsatzstaffel vom Jugendrotkreuz Dortmund und dem DRK Ortsverein Dülmen mit dem notwendigen Helferinnen und Helfern. Die Übergabe wurde vom Kreisrotkreuzleiter Wilhelm Walter und dem Gruppenführer Betreuung Hans Jürgen Großmann vom DRK Gladbeck durchgeführt.

DRK - Logistik

Eingesetzt wurde für den Transport ein LKW mit Anhänger ein kleineres Zuggespann. Alle 48 Pflegebetten wurden aus den Lagerräumen geholt und zu Dreierpacks gespannt und anschließend Verladen auf die Transportmittel. Keine leichte Arbeit aber es ging schnell und zügig voran. Immer unter Beachtung der Arbeitssicherheit und der Transportsicherung.

Vielen Dank an die Ehrenamtler des DRK !!

Die Motivation der eingesetzten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer war sehr gut und nach zwei Stunden konnte Erledigungsmeldung erfolgen.

Dies war die sechste Aktion Pflegebetten der KKEL mit dem DRK Gladbeck

Im Rahmen der Flüchtlingshilfe wurden durch die Medizinische Transportlogitik DRK Gladbeck folgende Transporte organisiert und durchgeführt:
15 Pflegebetten zum DRK Bottrop - Notunterkunft Bottrop
15 Pflegebetten zum DRK Recklinghausen - Notunterkunft Recklinghausen
25 Pflegebetten zum Ortsverein Warendorf für den Aufbau einer Isolierstaion
9 Pflegebetten zum DRK Münster - Notunterkunft Münster
10 Pflegebetten zum DRK Gladbeck - Notunterkunft Rentfort Nord

Dank an die Katholische Kliniken Emscher Lippe GmbH (KKEL)

Der Vorstand des DRK Gladbeck sagt herzlichen Dank für die bereitgestellten Pflegebetten im Namen aller beteilgten DRK Kreisverbände in Westfalen Lippe. Die Pflegebetten sind nun schon in den vom DRK betreuten Notunterkünfte im Einsatz und leisten für Kranke, Schwangere, Behinderte und Senioren wertvolle Hilfe im täglichen humanitären Einsatz der Flüchtlingshilfe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.