Praxistest für SPD-Gerdes: Grünflächenpflege von prominenter Hand

Anzeige
Ein Bundestagsabgeordneter „auf Abwegen“: Im Rahmen seines „Tagesprakikum“ beim „ZBG“ griff SPD-Mann Michael Gerdes in Brauck auch zu „schweremGerät“ und brachte mit der Heckenschere das Begleitgrün an der Brauckstraße in Form. (Foto: Privat)
Gladbeck: Zentraler Betriebshof Gladbeck |

Überraschende Verstärkung erhielt jetzt das Grünflächen-Pflegeteam des „Zentralen Betriebshofes Gladbeck“ (ZBG). Und eine prominente Verstärkung war es noch dazu: Einen Tag lang tauschte der örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes seinen Nadelstreifen-Anzug mit der ZBG-Arbeitskleidung und seinen Bürostuhl in Berlin mit Arbeit unter freiem Himmel.


„Wenn man erfahren möchte, wer was und unter welchen Bedingungen arbeitet, packt man am besten selbst an,“ begründet Gerdes seinen Ausflug in die „Malocher“-Welt in seiner Ruhrgebietsheimat. Und so absolvierte der SPD-Mann im Rahmen seiner „Sommertour“ beim „ZBG“ ein Tagespraktikum.

Zunächst tauschte sich der SPD-Politiker mit ZBG-Betriebsleiter Heinrich Vollmer über die zahlreichen Aufgaben des Betriebshofs aus. Danach wurde es aber konkret: Gerdes legte beim Grünschnitt an der Brauckstraße Hand an und zupfte Unkraut.

Nutzen bei politischen Entscheidungen


„Ich will möglichst viel über die Menschen und Begebenheiten in Gladbeck wissen. Dabei hilft solch ein Praxistag ungemein“, beschreibt Gerdes seine Motivation. Und selbstverständlich geht es dem heimischen Abgeordneten auch um den Nutzen bei politischen Entscheidungen: „Wenn mir demnächst im Bundestag die Themen Abfallwirtschaft, Recycling oder Grünflächenpflege begegnen, habe ich fassbare Beispiele vor Augen und kann schneller abschätzen, welche Gesetze Sinn machen.“

Ob er sich als Praktikant gut geschlagen hat, ist sich Gerdes nicht ganz sicher, der Muskelkater am Ende des Tages sei aber Beweis dafür, dass er sich zumindest nicht gedrückt habe: „Mein Respekt für die Leistung der Betriebshof-Mitarbeiter ist groß. Zwar ist die Arbeit körperlich anstrengend, gleichzeitig bringt es große Freude, das Grün zu pflegen und das Stadtbild für die Anwohner ansehnlich zu gestalten,“ zieht Gerdes eine positive Bilanz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 30.07.2015 | 17:29  
2.105
Robert Giebler aus Gladbeck | 30.07.2015 | 19:23  
870
Heinz-Josef Thiel aus Gladbeck | 03.08.2015 | 21:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.